Ausflug zur Ermita de Betlém

Ermita de Betlem MallorcaDie Ermita de Betlém ist eine alte Klosteranlage, welche sich in der Nähe des Städtchens Artá im Nordosten Mallorcas befindet. Während der Anfahrt zum ehemaligen Kloster erlebt man immer wieder einmalige Ausblicke auf die mallorquinische Landschaft. Als Einsiedelei ist die über 200 Jahre alte Ermita de Betlém für die Mönche der Glaubensgemeinschaft „Ermitaños de San Pablo San Antonio“ sowohl ein Ort der Kontemplation als auch einfaches Kloster gewesen. Seit ihrem Auszug 2010 steht die Klosteranlage interessierten Touristen zur Besichtigung offen und soll in naher Zukunft kulturellen Zwecken dienen.

Weitere Klöster, die auf Mallorca besichtigt werden können, sind das Kloster Randa und das Kloster Lluc.

Atemberaubende Aussicht entlohnt mühsamen Aufstieg zur Einsiedelei

Die Ermita de Betlém weist eine wunderschöne Lage auf etwa 280 Höhenmetern im Massiv von Artá auf, welches ein Ausläufer des Gebirgszuges der Serres de Llevant im Osten der Baleareninsel ist. Vom ungefähr 9 Kilometer entfernten Örtchen Artá führen zwei verschiedene Arten des Aufstieges zum Kloster hinauf.



steiler Aufstieg zur ErmitaBequem und schnell ist die Fahrt mit dem Auto über die in Serpentinen sich bergauf schlängelnde, schmale Straße. Am höchsten Punkt, etwa einen Kilometer vor der Einsiedelei, wartet ein grandioser Ausblick über die umgebende, bergige Landschaft wie auch auf den flachen Küstenstreifen im Nordosten.

Serpentinen zur Ermita de Betlem

Wer lieber auf sportlichere Art und Weise zum Kloster gelangen möchte, kann sich vom Meer aus über den am Ort Betlém beginnenden, etwa 5 Kilometer langen Wanderweg zu Fuß oder auf dem Mountainbike nähern. Für die Mühen des Aufstiegs entschädigt nicht nur die eindrucksvolle Natur am Wegesrand, sondern auch der atemberaubende Blick auf die Bucht von Alcúdia vom klosternahen Aussichtspunkt.

Blick zur Küste vor der ErmitaZypressenallee weist den Weg zur Einsiedelei

Gegründet wurde die Einsiedelei vor 200 Jahren am 29. Juli 1805 auf den Ruinen des früheren Landgutes „Binialgorfa“. Der Bau der Ermita de Betlém gestaltete sich äußerst mühsam, da das Baumaterial erst von der mallorquinischen Westküste auf Schiffen in die Bucht von Alcúdia gebracht und anschließend mit Eseln hinauf zum Klosterstandort transportiert werden musste.

Zypressen an der ErmitaPrunkstück der Anlage ist die im neoklassizistischen Stil erbaute und Besuchern offen stehende Klosterkapelle. Der Marmoraltar, die zahlreichen Skulpturen sowie die Fresken in der Kuppel sind sehenswert. Der Weg zur Kapelle führt im Schatten einer eindrucksvollen Zypressenallee durch die üppigen Klostergärten. Die Quelle „Font de s‘ Ermita“ nahe des Aussichtspunktes sorgt für eine angenehme Erfrischung, während die benachbarte Lourdesgrotte mit dem Marienheiligtum eine weitere Sehenswürdigkeit bereithält.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten:

Wie hat dir der Artikel gefallen? Haben meine Tipps weitergeholfen?

Wenn ja, freue ich mich über eine positive Bewertung!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Vielen lieben Dank! Anja

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser MallorcaexpertenIch bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Seit 2016 wohne ich auf dieser wunderschönen Insel und entdecke immer wieder tolle Orte, Restaurants oder Läden und schreibe hier darüber.

Persönlich kannst du mich auf meinen geführten Touren in Palma kennenlernen, die etwas ganz Besonderes sind.

Alle Infos zu meinen Touren – hier klicken!

Du willst aktuelle Informationen über Mallorca mit:

Insidertipps, Empfehlungen für Restaurants und Episoden aus meinem Leben erhalten?

Dann trage dich hier in meine E-Mail Liste ein und ich schicke dir regelmäßig interessante Infos:



Erlebnisberichte von Ausflügen und Aktivitäten auf Mallorca, die ich selbst getestet habe:



Planung für den perfekten Urlaub auf Mallorca

Die besten Reiseführer für Mallorca:

Für günstige Pauschalreisen:

Für Mietwagenvergleich:

Für die schönsten Unterkünfte:

Für interessante Touren und Aktivitäten:



1 Comment
  • Der Weg zur Ermita de Betlem mit dem Auto ist weder bequem noch schnell sondern absolut stressig, nervenaufreibend und eigentlich schon lebensgefährlich zu nennen, die Serpentinenstrasse (die den Namen Strasse gar nicht verdient) ist so schmal, das man kaum einen Fahrradfahrer überholen, geschweige denn mit 2 Autos aneinander vorbei fahren kann, auf einer Seite ist Felsen, auf der anderen geht es 100 Meter in die Tiefe..ohne Leitplanke!! Absolut NICHT zu empfehlen!!!! Unverantwortlich das für Auto’s freizugeben!!

Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub auf Mallorca geben.
Wenn du mich kennenlernen und eine tolle Tour mit mir machen willst, kannst du hier reservieren.

Mehr über mich…

Günstige Unterkünfte auf Mallorca

Anzeigen

Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten im Norden Mallorcas » Ausflug zur Ermita de Betlém

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?