Petra – Städtchen im Weinanbaugebiet auf Mallorca

Das kleine verschlafene Städtchen Petra wäre wohl heute eher ein Ort, um den die meisten Touristen einen Bogen machen würden, wäre da nicht der Mönch Junipero Serra gewesen. Der berühmteste Sohn der Stadt zog als Missionar vor 250 Jahren in die Neue Welt. Im Zuge seiner Aktivitäten gründeten er und seine Begleiter zahlreiche Missionen, von denen einige heute in bedeutenden Metropolen der USA liegen und wesentlich zu deren Entwicklung beigetragen haben.

Restaurant in Petra Mallorca
Petra typische Straße

Lage von Petra auf Mallorca

Petra liegt zwischen Manacor und Sineu im Inselerinneren. Die Kleinstadt hat das große Glück an eine der wenigen Bahnlinien auf Mallorca zu liegen. Somit kannst du sogar mit dem Zug von Palma nach Petra fahren.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Bahnlinie T3 verkehrt in ziemlich regelmäßigen Abständen zwischen Palma und Manacor. Der Bahnhof liegt etwas außerhalb vom Zentrum. Plane also zu Fuß ca. 10 Minuten ein, um zum Hauptplatz zu kommen.
Ich kann dir aber auch einen kleinen Geheimtipp geben: Nimm einfach ein Fahrrad mit! Die Fahrradmitnahme im Zug ist kostenfrei. Hier erfährst du alle Details zur Fahrradmitnahme.

Petra ist mitten im Weinanbaugebiet auf Mallorca

Weinanbau Mallorca Petra
Bodega Miguel Oliver Petra Mallorca

Nur keine Hektik beim Aufbruch in das etwa 44 km von Palma gelegene Weinstädtchen Petra. Diese wäre nämlich in der kleinen ca. 2800 Seelengemeinde völlig fehl am Platz. Grund dafür ist die lange Zeit unzureichende Anbindung des Ortes an den Rest der Insel. Heute gibt es zwar die Bahnlinie, jedoch konnte diese dem verschlafenen Charakter der Siedlung keinen Abbruch tun.

Viele kennen die Weinregion zwischen Binissalem und Santa Maria del Camí. Doch auch in der Umgebung von Petra wird sehr viel Wein angebaut. Im Jahr 1993 wurde die Region als Weinanbaugebiet anerkannt und entwickelte sich daraufhin weiter. Cabernet Sauvignon, Merlot oder Chardonnay sind typische Rebsorten, die von hier aus exportiert oder vor Ort konsumiert werden.
Der wohl berühmteste Weinproduzent in der Region ist die Bodega Miguel Oliver. Vor Ort kannst du nicht nur leckere mallorquinische Weine kaufen, sondern auch an Führungen teilnehmen, um tiefer in das Thema Weinanbau einzusteigen. Es werden aber auch Weinverköstigungen angeboten. Mehr erfährst du auf der Homepage der Bodega:

https://miqueloliver.com/besichtigungen-und-touren/?lang=de


Weinevent in Petra Mallorca
Wein aus Petra Mallorca

Kultur und Sehenswertes in Petra

Weinbau abgesehen, gibt es in diesem Städtchen kaum etwas besonders: Häuser aus dem typischen Kalksandstein und enge Gassen dominieren das Stadtbild wie auch in vielen anderen Orten Mallorcas.

Allerdings hat Petra einen berühmten Sohn, den Franziskanermönch Junípero Serra, der in Petra unter dem bürgerlichen Namen Miquel Josep Serra i Ferrer zur Welt kam. Im Alter von 16 Jahren trat er dem Franziskanerkloster in Petra bei und ging später zum Studium nach Palma. Dort lebte er im Kloster Sant Francesc und unterrichtete Theologie an der Universität.

Einige Jahr später, um genau zu sein 1747 wurde Junípero Serra als Missionar in die Neue Welt Richtung Mexiko entsandt. In Mexiko Stadt unterrichtete er und gründete zusammen mit seinen Ordensbrüdern viele Missionsstationen in Zentralmexiko. Später wurde er weiter nach Kalifornien geschickt. Aus den ehemaligen Missionsstationen entwickelten sich einige zu den heutigen Metropolen San Diego, Los Angeles und San Francisco. Jetzt weißt du auch, worauf der Name San Francisco beruht – er ist von den Franziskanern abgeleitet.

Petra ist besonders stolz auf den berühmten Sohn der Stadt und so wird er an mehreren Orten geehrt.
Auf dem Hauptplatz im Zentrum von Petra hat er als Statue seinen Ehrenplatz bekommen. In der reich ausgestatteten Kirche San Pere sieht man sein altes Taufbecken und vor seiner Klosterschule, dem Convent de Sant Bernadi, steht ein Denkmal. Von dort aus kannst du durch die nach ihm benannte Straße, Carrer Fra Juníper, zum Geburtshaus gelangen. Entlang der Straße sieht man Kachelbilder, die von seinem Leben und Wirken erzählen.
Wer tiefer in die Geschichte von Junípero Serra eintauchen will, sollte unbedingt das Museum besuchen, welches in seinem Geburtshaus eingerichtet wurde.

Museum Juniper Serra Petra
Geburtshaus
Huaptplatz in Petra Mallorca
Statue Juníperro Serra

Markttag und Feste in Petra

Der Markt findet jeden Mittwoch auf dem Platz Plaça Ramon Llull statt.

Jeweils am 21. Juli wird Santa Práxedes geehrt. Nur in Petra ist an diesem Tag ein lokaler Feiertag.
Mehr Infos hier: https://www.mallorcamagazin.com/veranstaltungen/feste-freizeit-events/festes-santa-praxedis-petra.html

Wenn man sich als eher beschauliches Städtchen schon mit solch einer berühmten Persönlichkeit wie Juníperra Serra schmücken darf, dann muss dies natürlich auch gefeiert werden. Und dass am besten am 3. September mit einem festlichen Umzug der Festa de Beat Juniper.

Petra auf Mallorca

Ausflüge rund um Petra

Sehr beliebt bei Pilgern aus der Umgebung ist das Kloster Santuari de la Mare de Déu de Bonany. Es bietet sich auch als Ziel für eine Wandertour an.

Hotels und Reisen nach Petra

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Wer schreibt hier?

Anja-Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und lebe in Palma de Mallorca. Als Diplom-Geographin entdecke ich leidenschaftlich gern neue Orte und schreibe hier darüber.

Du kannst mir auch auf Facebook und Instagram folgen:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

Planung für den perfekten Urlaub auf Mallorca
 

Die besten Reiseführer für Mallorca:

Für günstige Pauschalreisen:

Für Mietwagenvergleich:

Für interessante Touren und Ausflüge:

Für die schönsten Unterkünfte:



Booking.com



Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten in der Inselmitte von Mallorca » Petra – Städtchen im Weinanbaugebiet auf Mallorca