Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten im Westen Mallorcas » Fornalutx auf Mallorca
Sehenswürdigkeiten im Westen Mallorcas

Fornalutx auf Mallorca

Der idyllische Ferienort Fornalutx, der in die malerische Berglandschaft der Sierra de Tramuntana eingebettet ist, gilt für Feriengäste, welche die Ruhe genießen und die Umgebung zu Fuß erkunden wollen, als äußerst empfehlenswert. Die unberührte Natur, die Sehenswürdigkeiten des Ortes und das reizvolle Ausflugsziel Sóller sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Lage von Fornalutx

FornalutxVon den Bergen der Sierra de Tramuntana umgeben lädt der beschauliche Ferienort Fornalutx zu einem erlebnisreichen Urlaub abseits des Massentourismus ein. Fornalutx hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Schmuckstück entwickelt, weshalb die Gemeinde bereits mehrfach prämiert wurde. Der begehrte Ferienort ist vor allem für Naturliebhaber ein Genuss, die fernab des Trubels entspannen und die bevölkerungsreicheren Städte Mallorcas in greifbarer Nähe haben wollen. Fornalutx beheimatet rund 700 Einwohner, die sich in dem fast 20 Quadratkilometer großen Urlaubsort, im Nordwesten der Baleareninsel, rundum wohlfühlen. Die meisten Feriengäste erreichen nach einem zweistündigen Flug zunächst die Hauptstadt Palma, um von hier aus mit dem Mietwagen oder Bus nach Fornalutx zu fahren. Wer sportlich aktiv sein will, kann auch die etwa eineinhalbstündige Wanderung von Sóller nach Fornalutx unternehmen, die an typisch mediterranen Orangen, Zitronen- und Olivenhainen vorbeiführt.


Was bietet das Bergdorf Fornalutx?

Zahlreiche Zitronen- und Orangenbäume, die vor allem in den Frühlingsmonaten für herrliche Düfte sorgen, bestimmen das Landschaftsbild. Das kleine Bergdorf besticht durch seine engen Gassen, die von alten, gewundenen Treppen flankiert werden. Diese führen zu typisch mallorquinischen Wohnhäusern hinauf, die mit wunderschönen Balkonen, hölzernen Fensterläden und natursteinernen Mauern verziert sind. Beim Anblick des stilvollen Ortes glaubt man kaum, das Fornalutx bereits seit dem 12. Jahrhundert existent ist. Das Zentrum der Gemeinde wird von der Plaza Espanya gebildet, die von anmutigen Häusern aus Bruchstein gesäumt wird. Hier laden Restaurants und Cafés zu einem Besuch ein, um von traditionellen mallorquinischen Spezialitäten zu probieren und den herrlichen Blick auf die blumengeschmückten Fassaden zu werfen. Schönstes Fotomotiv ist die majestätische Pfarrkirche Navidad de Nostra Senyora aus dem 16. Jahrhundert, die sämtliche Gebäude entlang des Marktplatzes überragt. An der Außenseite des sakralen Bauwerks sind eine alte Sonnenuhr und eine Marienfigur angebracht. Bei einem Rundgang durch Fornalutx fallen auch die farbenprächtigen Fliesen auf, welche viele Häuser des Ortes zieren. Einem Glauben zufolge soll dieser Brauch die Bewohner vor Unfällen und Katastrophen schützen.

Wer Fornalutx besucht hat, wird nachvollziehen können, warum das kleine Bergdorf mehrfach als schönster Ort Spaniens ausgezeichnet wurde. Da sich diese Schönheit inzwischen weit herumgesprochen hat, flanieren tagsüber sehr viele Besucher durch die Ortschaft, deren clevere Gastronomen sich dies zu Nutze machen, indem sie leicht überdurchschnittliche Preise verlangen. Aber Exklusivität hat nunmal ihren Preis!

Ausflüge in die Umgebung von Fornalutx

Fornalutx ist ein begehrter Ausgangspunkt für Wanderungen, die häufig zu den umliegenden Städten und landschaftlichen Highlights führen. Dabei haben Aktivurlauber die Obstplantagen und die atemberaubende Bergformation stets im Blick und können sich von der Schönheit dieser berauschenden Landschaft inspirieren lassen. Einige Pfade führen altertümliche Terrassenbauten hinauf, die herrliche Aussichten bieten und noch aus maurischen Zeiten stammen. Auf Trekkingtouren gelangen Besucher zur atemberaubenden Schlucht Torrent de Pareis, die von einem Bach durchflossen und von üppiger Natur gesäumt wird. In Sóller können Bahnfahrten mit dem „Roten Blitz“ unternommen werden, um die weitläufigen Obstanbaugebiete in Ruhe zu genießen.
an den Touristenstränden. Klein und gemütlich wirkt das mallorquinische 5oo-Einwohner-Dorf Fornalutx inmitten des Tramuntana-Gebirges. Enge Bebauung und somit kleine Gässchen und Treppchen prägen das Bild der Ortschaft, welche unter Denkmalschutz steht.

_____

Meine Empfehlungen

Für Pauschalreisen:

Für Unterkünfte:

Für Flüge:

Für Touren und Ausflüge:

Anja

Ich bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Damals erkundete ich bei einer zweiwöchigen Radtour alle bekannten und unbekannten Ecken.

Seit Anfang April 2016 wohne ich nun auf dieser wunderschönen Insel und kann euch zukünftig noch viel mehr Insidertipps geben.

Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja auf Mallorca

Ich freue mich, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub und das Leben auf Mallora geben.

Mehr über mich…

Anzeigen
Willst du mich auf meiner Tour kennenlernen?

Sonnenuntergangstour Mallorca

Folge mir doch auch auf Facebook und Instagram:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

/* ]]> */