Santanyi auf Mallorca

Santanyí kann man am besten so beschreiben: Ruhig, behaglich, traditionell und wunderschön. Eine sehenswerte Altstadt mit weit zurückreichender Historie erwarten hier den Besucher. Ein kleiner aber dafür feiner Strand in unmittelbarer Nähe, liegt ruhig und geschützt in der Bucht von Cala Santanyi.

Markt in Santanyi
Markt

Geführte Ausflüge in die Umgebung von Santanyí

Hotels und Reisen nach Santanyi

Im äußersten Südosten Mallorcas, 56 km von Palma entfernt, liegt, umgeben von Agrarbetrieben und Mandelbaumplantagen Santanyi – Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde. Nach Santanyí fahre ich oft und gern. Die Kleinstadt im Südosten ist eine der schönsten Mallorcas und definitiv einen Besuch wert. Die Häuser sind im ursprünglichen mallorquinischen Stil mit ihrem typischen Marés Sandstein erbaut und strahlen durch die meist hellblauen Fensterläden.
Im Zentrum gibt es viele kleine Läden, in denen man außergewöhnliche Mode, Schmuck- und Dekoartikel findet. Und wer noch mehr will, fährt mittwochs oder samstags nach Santanyi und besucht den Wochenmarkt, auf dem es nicht nur frisches Obst, Gemüse, Käse oder Wurst gibt, sondern auch viel Kunst und Mode. Hier macht bummeln mit anschließendem Cafébesuch richtig Spaß.

Stadtbild von Santanyí

Apotheke in Santanyi Mares
Haus mit typischer Fassade

Neben Tourismus und Landwirtschaft lebt die 11.000 Einwohner Gemeinde zu einem erheblichen Teil von Einnahmen durch den Abbau und Vertrieb von Sandstein, dem so genannten Marés Stein, auch Santanyí-Stein genannt. Dieser Stein ist wohl die meist verwendete Bausubstanz auf Mallorca und lässt sich an Gebäuden auf der gesamten Insel finden. Auch die Kathedrale in Palma besteht aus diesem Material.
Die typische, mit der Zeit entstehende, gelbbraune Färbung der Sandsteinfassaden dominiert auch das Erscheinungsbild Santanyis mit seinen engen Gassen und verwinkelten alten Bauwerken. Zwar ist die Tourismusbranche auch eine der Haupteinnahmequellen der Region, Santanyi selbst ist aber von riesigen Hotelanlagen, Bars und Diskotheken verschont geblieben.



Restaurants in Santanyí

Im Zentrum der Kleinstadt gibt es ein paar empfehlenswerte Restaurants mit hervorragender Küche. Allerdings ist es mittlerweile schwierig geworden etwas typisch mallorquinisches zu finden, weil die meisten gastronomischen Einrichtungen von Ausländern betrieben werden, darunter auch das Sa Cova von Uwe Ochsenknecht am Plaça Major.
Ein typisches Restaurant mit einer guten Auswahl an Tapas ist das Es Moli*, welches sich etwa 10 Fußminuten außerhalb des Zentrums in einer ehemaligen Mühle befindet und schon allein deswegen besucht werden sollte.
Eine Übersicht über alle Restaurants gibt es hier*.

Santanyí blickt auf 800 Jahre Geschichte zurück

Santanyí hat eine lange Geschichte – ganze 800 Jahre liegt die Gründung der Siedlung zurück und trotz Maurenbesetzung und vieler Piratenüberfälle, haben die Bewohner ihre Siedlung nie verlassen. Und so fühlt man sich ein wenig in der Zeit zurückversetzt und kann die ländliche Idylle, die sich paart mit großstädtischem Kunstflair genießen. Gerade in den letzten Jahren haben sich in Santanyí sehr viele Künstler niedergelassen und Galerien eröffnet – die meisten davon aus Deutschland. Fast hat man den Eindruck in Deutschland zu sein, wenn man nicht auch ab und an mallorquín in den Straßen hören würde.
Von der langen Geschichte der Kleinstadt zeugen die vielen Sehenswürdigkeiten, die sich im gesamten Zentrum verteilen. Besonders schön ist das ehemalige Stadttor, die Porta Murada, aus dem 16. Jahrhundert. Aber auch das Pfarrhaus Sa Rectoria mit dem schönen Patio sollte man sich anschauen. Hier kann der Detailverliebte viele Schönheiten entdecken, z.B. die schöne Jakobsmuschel an der Tiertränke.
Das Highlight ist aber die Pfarrkirche Sant Andreu. Von außen wirkt sie wenig spektakulär, sie verbirgt aber einen wertvollen Schatz. In ihr steht eine der 10 besten Orgeln Europas! Die Barockorgel stammt eigentlich aus dem Dominikanerkloster in Palma und wurde von Jordi Bosch, einem berühmten spanischen Orgelbauer, erschaffen. Nachdem die Gemeinde Santanyí die Barockorgel kaufte, wurde sie umständlich über den Seeweg nach Cala Figuera und von dort aus mit Karren nach Santanyí gebracht. Nur leider war die Kirche für die riesige Orgel zu klein und wurde kurzerhand räumlich angepasst. Im Sommerhalbjahr finden laut Touristeninformation an den beiden Markttagen, also mittwochs und samstags um 12.30 Uhr Orgelkonzerte statt. Offenbar wird das aber etwas freier gehandhabt, denn ich habe mehrmals versucht, mir ein Orgelkonzert anzuhören und stand immer vor verschlossener Tür.

Wochenmarkt in Santanyí

Gemüse auf Markt in Santanyi
Gemüse auf dem Markt

Jeden Mittwoch und Samstag wird es voll in Santanyí, denn zwischen 9 und 13 Uhr findet der Wochenmarkt statt. Mitunter wird es schwierig, einen zentrumsnahen Parkplatz zu finden, deswegen kann ich nur empfehlen möglichst zeitig loszufahren.
Der Markt zieht sich durch das gesamte Zentrum mit den wunderschönen kleinen Gassen und es gibt wirklich immer etwas zu entdecken. Selbstgesiedete Seifen, individueller Schmuck, süße und herzhafte Leckereien beim Bäckerstand, toller Wein und Käse, außergewöhnliche Strandkleider und so viel mehr machen es leicht, stundenlang über den Markt zu bummeln. Das Ganze paart sich mit dieser schicken Kleinstadtidylle, die Santanyí ausmacht.

Seifen in Santanyi
handgesiedete Seifen

Feste in Santanyí

Wie überall auf Mallorca gibt es natürlich auch in Santanyí Feste, die jährlich stattfinden.

  • am 17. Januar das Sant Antoni
    Das Fest findet zu Ehren des heiligen Antonios statt. Dimonis, Menschen in Teufelsgestalt, laufen mit Fackeln durch die Stadt und erschrecken die Besucher. Das Feuer dient dabei als Symbol für den Schutz gegen die Versuchung.
    Gleichzeitig ist Sant Antoni aber auch der Schutzpatron der Tiere und deswegen gibt es am selben Tag Tiersegnungen in vielen Orten Mallorcas.
  • 10. Februar: Santa Escolàstica
  • erster Sonntag im März: Tag der Kapelle (Dia del Santuari del Puig de Consolació)
  • am 25. Juli: Sant Jaume
  • dritter Samstag im Oktober Fira de Santanyí
    Hier sind neben den üblichen Marktständen viele kunsthandwerkliche, aber auch landwirtschaftliche Erzeugnisse und Aussteller zu finden.
  • 30. November: Patronatsfest Sant Andreu

In der Gemeinde Santanyí gibt es die schönsten Strände

Cala Santanyi
Cala Santanyi

Ohne Zweifel – die sonnenverwöhnte Gemeinde Santanyí hat wunderschöne Strände, wenn nicht sogar die schönsten Mallorcas. Die nahegelegene Cala Santanyi ist eine geschützte Bucht mit einem kleinen Sandstrand und einigen familiären Hotels in der Umgebung.

Fischerhütten an der Cala Santanyi
Cala Santanyi Fischerhütten

In der Gemeinde liegen aber auch die Cala Llombards oder die Cala Mondragó, um nur zwei der wunderschönen Buchten zu nennen.
Wer gern einen typischen mallorquinischen Hafenort besuchen möchte, dem empfehle ich wärmstens das wunderschöne Cala Figuera, was auch nicht weit weg von Santanyí ist.
Für Wander- und Naturfreunde empfiehlt sich der Naturpark Mondragó, etwa 5 km östlich von Santanyi. Auf einer Fläche von knapp 800 Hektar findet man seltene Orchideen, Vogelarten oder mit etwas Glück die vom Aussterben bedrohten, einheimischen Landschildkröten.

Reiseangebote und Touren nach Santanyí

Wie hat dir der Artikel gefallen? Haben meine Tipps weitergeholfen?

Wenn ja, freue ich mich über eine positive Bewertung!
Klicke jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Vielen lieben Dank! Anja

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser MallorcaexpertenIch bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Seit 2016 wohne ich auf dieser wunderschönen Insel und entdecke immer wieder tolle Orte, Restaurants oder Läden und schreibe hier darüber.

Persönlich kannst du mich auf meinen geführten Touren in Palma kennenlernen, die etwas ganz Besonderes sind.

Alle Infos zu meinen Touren – hier klicken!

Du willst aktuelle Informationen über Mallorca mit:

Insidertipps, Empfehlungen für Restaurants und Episoden aus meinem Leben erhalten?

Dann trage dich hier in meine E-Mail Liste ein und ich schicke dir regelmäßig interessante Infos:



Erlebnisberichte von Ausflügen und Aktivitäten auf Mallorca, die ich selbst getestet habe:



Planung für den perfekten Urlaub auf Mallorca

Die besten Reiseführer für Mallorca:

Für günstige Pauschalreisen:

Für Mietwagenvergleich:

Für die schönsten Unterkünfte:

Für interessante Touren und Aktivitäten:



Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub auf Mallorca geben.
Wenn du mich kennenlernen und eine tolle Tour mit mir machen willst, kannst du hier reservieren.

Mehr über mich…

Günstige Unterkünfte auf Mallorca

Anzeigen

Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten im Süden Mallorcas » Santanyi auf Mallorca

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?