Calas de Mallorca – wunderschöne Buchten

An der Ostküste Mallorcas, zwischen Porto Cristo und Porto Colom, liegt Calas de Mallorca. Häufig findest du auch die katalanische Schreibweise, also Cales de Mallorca. Der kleine Ort gehört zur Gemeinde Manacor und wurde entlang der Küste auf Kalksteinfelsen errichtet.

An der Ostküste Mallorcas, zwischen Porto Cristo und Porto Colom, liegt Calas de Mallorca. Häufig findest du auch die katalanische Schreibweise, also Cales de Mallorca. Der kleine Ort gehört zur Gemeinde Manacor und wurde entlang der Küste auf Kalksteinfelsen errichtet.

Calas de Mallorca Buchten
Cala Domingo in Cales de Mallorca

Den Namen verdankt der Ort seinen drei wunderschönen Badebuchten, denn Calas heißt übersetzt Buchten. Angesichts seiner abwechslungsreichen Gastronomie und der Vielzahl an Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten ist er ein typisch mallorquinischer Urlaubsort, der vom Tourismus lebt.

Ursprünglich als Touristenzentrum gedacht, siedelten sich im Laufe der Zeit immer mehr, vor allem touristische Anbieter rund um das Zentrum an. Typische Sehenswürdigkeiten gibt es hier nicht, es ist vielmehr die Lage, die überzeugt.

Die zahlreichen Restaurants, Cafés und Bars, Freizeit- und Shoppingmöglichkeiten, unzählige Hotels und Ferienwohnungen sowie die wunderschönen Badebuchten mit ihrem kristallklaren Wasser sind ein ideales Urlaubsziel für Groß und Klein. Daher wundert es auch nicht, dass sich hier in der Hochsaison sehr viele Besucher finden.

Die teilweise noch unerforschten Höhlen in der Region sind ein Paradies für Schnorchler und Abenteuerlustige, aber vor allem für Taucher.

Lage & Anfahrt nach Calas de Mallorca


Calas de Mallorca liegt ganz im Osten der sonnenverwöhnten Insel. Über die Ma-4014 ist der Ort über mehrere Straßen gut mit dem Auto oder Motorrad zu erreichen. Er liegt nur etwa eine Stunde Fahrtzeit von Palma entfernt. Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten finden sich direkt im Ort. Allerdings kann es in den Monaten Juli und August durch den starken Besucheransturm auch mal länger dauern, eine Parklücke zu finden.

Die Zufahrtsstraßen zu den drei Badebuchten von Calas de Mallorca sind alle gut ausgeschildert und gut zu befahren. Kostenlose Parkplätze finden sich ausreichend im Ort oder auf einem der großen Parkplätze. Allerdings kann es in den Monaten Juli und August durch den starken Besucheransturm auch mal länger dauern, eine Parklücke zu finden.
Auch in der Wohnanlage Cala Murada kannst du parken und dann über eine Steintreppe zur Cala Domingos hinunterlaufen.


Mit dem Bus nach Cales de Mallorca

Cales de Mallorca ist durch die Lage im äußersten Osten der Insel nicht ganz so einfach mit dem Bus zu erreichen, zumindest von Palma oder dem Flughafen aus.
Von Manacor kannst du die direkte Buslinie 416 nehmen, Fahrplan hier:
https://www.tib.org/de/web/ctm/autobus/linia/416

Nach Manacor verkehren mehrere Buslinien, je nachdem wo du deine Reise startest. Schau am besten selbst nach, welche Verbindung der 400er Busse die passende ist:
https://www.tib.org/de/web/ctm/autobus/seccio/400

Strände in Calas de Mallorca

In Calas de Mallorca hast du die Wahl zwischen verschiedenen wunderschönen Badebuchten, zu welchen du über kleine Steintreppen gelangst. Die Cala Domingos mit ihren zwei Buchten und die Cala Antena.
Da die Cala Domingos durch einen Felsvorsprung im Wasser in zwei einzelne Buchten geteilt wird, entstehen de facto zwei einzelne Badebuchten – die Cala Domingos Grans und die kleinere Cala Domingos Petit.

Die beiden großen Strände Cala Domingos Grans und Cala Antena sind durch eine wunderschöne Promenade miteinander verbunden. Wenn du hier entlang läufst, hast du einen fantastischen Blick auf das Mittelmeer sowie auf die Sierra de Llevant und kannst tolle Urlaubsfotos machen. Lass dich in der Sonne oder im Schatten einer Pinie einfach auf einer der Steinbänke nieder und genieße die Aussicht.

Mitten im Ort kannst du die etwas versteckte Felsbucht Cala Romaguera finden. Sie besteht nur aus einem Felseinschnitt und hat keinen Zugang zum Wasser. Da diese Mini-Bucht nicht bewirtschaftet wird, wirkt sie manchmal wild und etwas ungepflegt. Sie soll deshalb nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Cala Domingos – die zweigeteilte Bucht

An den Stränden der Cala Domingos Grans und Cala Domingos Petit findest du feinen weißen Sand und besonders sauberes, klares Wasser. Die beiden Buchten sind zwar durch einen Felsvorsprung geteilt, du kannst als guter Schwimmer aber leicht drumherum schwimmen oder mit einem kurzen kräftigen Lauf über den Felsen klettern, um zur jeweils anderen Bucht zu gelangen.

Die Cala Domingos ist im Hochsommer ziemlich gut besucht, trotzdem ist hier immer noch genügend Platz für alle, vor allem an der kleineren Cala Domingos Petit.
Die Parkplatzsuche gestaltet sich in der Haupturlaubszeit manchmal etwas schwierig. Frühes Kommen sichert deshalb nicht nur die besten Plätze am Strand, sondern auch fürs Auto.

Beide Strände werden überwacht und bieten öffentliche Toiletten und Duschen. Getränke und Snacks erhältst du an den Strandbars oder du besuchst eins der umliegenden Restaurants.

Ein ausgiebiges Wassersportangebot findest du hier zwar nicht, aber an der Cala Domingos Grans gibt es einen Tretbootverleih. Die Boote haben eine Rutsche und sorgen auf dem Wasser für viel Spaß.

Die Unterwasserwelt ist dort atemberaubend. Als Schnorchler oder Taucher kannst du tolle Erlebnisse und Eindrücke sammeln. Denk auf alle Fälle an eine wasserdichte Kamera, um alles auf Fotos oder Videos festzuhalten.

Auch Angler haben hier gute Chancen, einen erfolgreichen Tag zu verleben. Boote können in der Bucht in einer Entfernung von bis zu 200 Meter vom Ufer ankern. Die Wassertiefe variiert in dem Bereich von 2 bis 6 Meter.

Cala Antena – charmante Bucht

Cala Antena Mallorca Bucht
Cala Antena

Der Strand liegt in einer ruhigeren Wohngegend am Rand von Calas de Mallorca, bietet aber die gleichen Annehmlichkeiten wie die größere Cala Domingos: Strandbar, Rettungsschwimmer, Duschen und Toiletten.

Trotzdem ist die Bucht mit ihren nur 25 Metern Breite ruhiger und vermittelt durch ihre Einbettung in teilweise begrünte Felsen einen ausgesprochenen Charme.
Auch hier kannst du Tretboote ausleihen, schnorcheln, tauchen oder einfach die Sonne genießen. Der Ort mit seinen Restaurants und Hotels ist trotz der scheinbaren Abgeschiedenheit fußläufig leicht zu erreichen.

Geheimtipp Cala Bota

Neben vielen kleinen, versteckten Buchten in und um Cales de Mallorca findest du nördlich auch die Bucht Cala Bota. Sie liegt in einem naturbelassenen Waldgebiet zwischen Bäumen und Felsen. Eine einsame Traumbucht mit glasklarem Wasser, an der kaum Besucher zu finden sind.

Höhlensystem mit Unterwasserseen

Ein absolutes Highlight von Calas de Mallorca ist das geheimnisvolle Höhlensystem. Der Ort wurde zum Teil auf einer Kalkfelsformation gebaut. Im Laufe der Zeit hat das Wasser dort eine einzigartige Welt aus Höhlen und Unterwasserseen geformt. Einige sind sogar noch unerforscht und häufig nur vom Wasser aus zu erreichen.

Die Region um Calas de Mallorca gilt als die höhlenreichste der Insel. Mutige Entdecker finden hier sicher ein kleines Abenteuer. Für alle anderen werden geführte Touren angeboten. Vor allem die beiden größten Höhlen Cova des Pirata (Piratenhöhle) und die Cova des Pont mit unterirdischen Salzseen sind ein beliebtes Ziel.


Mallorca auf eigene Faust erkunden mit vielen Insidertipps

Mehr Infos zur Mallorca Schatzsuche – hier klicken!


Gastronomie & Freizeit

In Calas de Mallorca findest du dank unterschiedlichster Besucher auch eine ausgesprochen abwechslungsreiche Gastronomie. Im Zentrum haben sich nationale und internationale Restaurants, Cafés und natürlich etliche Bars angesiedelt.
In der Hauptsaison gibt es ein reiches Programm an Abendunterhaltung. Im Zentrum kannst du deiner Shoppinglust nachgehen und typische Souvenirs kaufen. Die zahlreichen Hotels bieten häufig auch hoteleigene Veranstaltungen an.
Für die kleineren Besucher hat der Ort mehrere schöne Spielplätze hergerichtet und eine Minigolfanlage gebaut. Der Freizeitspaß für Groß und Klein kommt definitiv nicht zu kurz.

Im Winter ist der Ort allerdings wie ausgestorben. Du findest kaum offene Läden oder Restaurants, kannst dafür umso mehr die Buchten in Einsamkeit genießen.

Unterkünfte in Cales de Mallorca

Calas de Mallorca ist voll und ganz auf Touristen ausgerichtet. Du kannst dich in einem der zahlreichen großen und auch kleinen Hotels einmieten, welche in jeder Preisklasse zur Verfügung stehen. Es gibt auch private Ferienunterkünfte für Selbstversorger.

Einkaufsmöglichkeiten sind im Ort ausreichend vorhanden. Du kannst alles gut zu Fuß erreichen.
Die großen Strandhotels haben eigene Poolanlagen und Wasserlandschaften, welche vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind.

Hotels in Cales de Mallorca findest du bei Booking.com – hier klicken*

Umgebung & Ausflüge

Direkt im Ort kannst du eine kleine Wanderung von der Cala Antena bis zur Cala Murada machen. Der Weg direkt an der Küste ist gepflastert, führt mal an Felsen und dann wieder unter schattigen Pinien hindurch und wird ab und an von einigen Steinstufen unterbrochen. Bei einer Pause auf einer der Steinbänke kannst du die Aussicht genießen.
Während du in Calas de Mallorca einen typischen Strandurlaub verlebst, kannst du deine Unternehmungslust in den umliegenden Städten befriedigen. So finden z.B. in Manacor, Porto Colom und Felanitx regelmäßig Wochenmärkte sowie traditionelle Feste und Feierlichkeiten statt, die nicht nur die Einheimischen lieben.

In Manacor kannst du die Perlenmanufaktur Majorica besuchen und das traditionelle Handwerk in Schau- und Herstellungsräumen bei geführten Touren verfolgen. Was hältst du von so einem einzigartigen Souvenir oder Mitbringsel?

Um die Schönheit der Insel von Oben zu genießen, solltest du eine Ballonfahrt buchen. So ein Erlebnis wirst du nie vergessen und dich noch Jahre später daran erinnern.

In der Nähe von Felanitx, ca. 20 km von Calas de Mallorca entfernt, steht die alte Klosteranlage Santuari de Sant Salvador aus dem 14. Jahrhundert. Motorisiert oder zu Fuß zu erreichen, lohnt sich der Ausflug auf alle Fälle. Du hast von dort oben eine atemberaubende Aussicht in alle Himmelsrichtungen, sowohl aufs Meer als auch über die gesamte Insel ins Landesinnere.

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser Mallorcaexperten
Anja Kaiser – Mallorcaexperten.de

Ich bin Anja und lebe in Palma de Mallorca. Als Diplom-Geographin entdecke ich leidenschaftlich gern neue Orte und schreibe hier darüber.

Mit meiner Mallorca Schatzsuche – die Insidertouren kannst du die schönsten Orte auf eigene Faust entdecken.

Mallorcaexperten.de » Strände und Buchten auf Mallorca » Calas de Mallorca – wunderschöne Buchten