Sa Coma auf Mallorca

Sa Coma Mallorca Strand

Sa Coma liegt an der Ostküste Mallorcas und gehört zu den ruhigeren Ferienorten. Der Strand ist einer der schönsten im Osten der Insel.

Das Castell de Santueri auf Mallorca

Castell de Santueri Mallorca

Das Castell de Santueri liegt ziemlich versteckt in der Nähe der Kleinstadt Felanitx auf dem reichlich 400 Meter hohen Tafelberg Puig de Santueri im südöstlichen Teil Mallorcas. Die unter Denkmalschutz stehenden Überreste des Castells zeugen von einer Zeit, in der Mallorca ständig vor Angriffen geschützt werden musste. Die imposante Festungsanlage bietet einen unvergesslichen Blick über

Porto Petro auf Mallorca

Portopetro Mallorca

Klassische Sehenswürdigkeiten gibt es hier nicht, aber das kleine Hafenörtchen ist gemütlich und man kann hier sehr gut essen gehen.

Porto Colom auf Mallorca

Portocolom gemütliche Fischerhäuser

Portocolom gehört definitiv zu meinen Lieblingsausflügen auf Mallorca. Es ist einfach schön und ruhig hier.

Das Santuari de Sant Salvador auf Mallorca

Steinkreuz Picot Sant Salvador

Das Santuari de Sant Salvador ist ein ehemaliges Kloster, das majestätisch auf einem ca. 500 m hohen Berg thront. Die Aussicht von da oben ist gigantisch und neben der Klosteranlage gibt es noch ein paar andere Sachen auf dem Puig de Sant Salvador, wie der Berg heißt, zu entdecken. Von dem höchsten Felsen der südlichen

Felanitx – Kleinstadt im Osten Mallorcas

Kirche im Zentrum von Felanitx

Felanitx ist eine Kleinstadt im Osten Mallorcas, die trotz ihrer abgeschiedenen Lage viel Beeindruckendes bietet: Eine atemberaubend schöne Landschaft, kulturelle Sehenswürdigkeiten und viele historische Schätze warten auf die Besucher.

Cala Murada

Karte von Cala Murada

Die Cala Murada befindet sich im Südosten Mallorcas, ca. 15 km von dem Städtchen Felanitx entfernt. Inmitten der Natur kann man dort seinen Urlaub in einem idyllischen Ferienhaus genießen. Einige wenige Einkaufsmöglichkeiten sowie mehrere kleine Restaurants mit landestypischer Küche sind in Cala Murada zu finden. Cala Murada – Anreisemöglichkeiten Cala Murada liegt zwischen den beiden

Manacor

Rathaus in Manacor

Manacor ist nach der Inselhauptstadt Palma die zweitgrößte Stadt auf Mallorca und gleichzeitig die größte Stadt der Gemeinde Manacor. Die 30.000-Einwohner-Stadt im Osten der Insel befindet sich abseits der großen internationalen Touristenzentren und ist als Zentrum der mallorquinischen Perlenindustrie weit über die spanischen Landesgrenzen hinaus berühmt. Die Region rund um Manacor ist vor allem durch

Cala d’Or auf Mallorca

Cala d'Or - Bucht Esmeralda

Der Ferienort Cala d’Or auf Mallorca wird nicht umsonst Goldene Bucht genannt. Er gehört aufgrund seiner feinen Sandstrände zweifellos zu den bekanntesten Badeorten der Baleareninsel. Wie kommt man nach Cala d’Or? Cala d’Or ist an der mallorquinischen Südostküste beheimatet, circa 60 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, in der Region Migjorn. Der Ferienort teilt sich

Cala Millor auf Mallorca

Cala Millor

Die an der Ostküste Mallorcas gelegene Touristenhochburg Cala Millor ist hauptsächlich auf die Bedürfnisse feierfreudiger Urlauberscharen abgestimmt. Neben Arenal ist dies ein idealer Ort für die Verknüpfung von Strand- und Badeurlaub mit abendlichen Discobesuchen.

Coves del Drac – die Drachenhöhlen

Coves del Drac Anfahrt

Karte von den Cuevas del DrachZu den bekanntesten der zahlreichen Karsthöhlen auf Mallorca zählen die für Besucher sehr gut erschlossenen Coves del Drac (Drachenhöhlen). Sie liegen an der Ostküste bei Portocristo. Der Besuch der Höhlen wird durch ein effektvoll inszeniertes Musik- und Lichtspektakel begleitet .