Can Picafort auf Mallorca

Der vor allem bei deutschen Touristen beliebte Urlaubsort Can Picafort wird nicht von gigantischen Bettenburgen dominiert, sondern verfügt über eine große Anzahl eher kleinerer Hotels, wobei sich in den Straßen und Gassen des ehemaligen Fischerdorfes noch immer das “ganz normale” mallorquinische Alltagsleben abspielt. Trotzdem findet man in Can Picafort auch mehrstöckige Hotelbauten, die aber eher weiter entfernt vom Strand liegen. Obwohl Ca’n Picafort im Vergleich zu anderen Orten auf Mallorca zu den ruhigeren Ferienorten zählt, kann es in der Hochsaison doch sehr quirlig zugehen. Für Nachtschwärmer bietet der Ort ein recht abwechslungsreiches Nachtleben mit vielen Bars und Diskotheken.

Can Picafort

Lage und Anreise nach Can Picafort

Can Picafort Hafen

Der 6.000 Einwohner zählende Ort liegt im Norden Mallorcas am östlichen Ende der 17 km langen Bucht von Alcudia. Nach der Ankunft am Flughafen von Palma de Mallorca gelangt man entweder mit einem Transferbus oder der Buslinie L 390 nach Can Picafort. Mit dem Mietwagen dauert die ca. 65 Kilometer lange Fahrt vom Flughafen aus etwa 50 Minuten.

Wissenswertes über Can Picafort

Can Picafort Strandpromenade

Da sich Can Picafort als einer der ältesten Urlaubsorte auf der Insel langsam zu einem Touristenzentrum entwickeln konnte, nächtigen Urlauber hier nicht in riesigen Bettenburgen, sondern in kleineren Hotelanlagen sowie in den zahlreichen Ferienwohnungen. Besonders lebendig präsentiert sich das Städtchen auf der von unzähligen Bars und Restaurants gesäumten Strandpromenade, die schließlich in den malerischen Hafen mündet. Parallel zur Uferpromenade verläuft zudem eine attraktive Einkaufsstraße.

Can Picafort Strand

Den magischen Anziehungspunkt für die meisten Touristen bildet jedoch der 1,3 km lange, flach abfallende Sandstrand von Can Picafort, an welchem sowohl ein Verleih von Liegestühlen und Sonnenschirmen als auch sanitäre Anlagen vorhanden sind. Hier besteht zudem die Möglichkeit, Wassersportarten wie z. B. Jet-Ski oder Wasserski auszuüben. Wer sich – besonders in der Hauptsaison – nach einem etwas ruhigeren Badeplatz sehnt, kann die Sonne und das glasklare Wasser ebenso in der idyllischen Badebucht Son Baulo im Südosten von Can Picafort genießen.
Darüber hinaus besitzt der Ferienort eine der größten Kartbahnen Mallorcas. Auf der 1.350 m langen Bahn findet u. a. alljährlich ein 24-Stunden-Rennen statt.

Interessante Ausflugsziele in die Umgebung von Can Picafort

Hotels in Can Picafort

Östlich von Son Baulo beginnt das Grundstück der Finca Publica de Son Real, wo Wander-, Fahhrad- und Reiterwege durch die Dünen und der Küste entlang führen. Etwa zwanzig Minuten dauert es zu Fuß bis zur Nekropolis, die wichtigste der 150 archäologischen Stätten dieser Gegend. Die Grabstätte der prähistorischen Talayot-Kultur (ca. 700 − 400 v. Chr.) besteht aus 110 Gräbern und hat über 300 Skelette zutage befördert. Der kleine Park ist aber nicht nur für archäologisch Interessierte spannend, denn mit etwas Glück kann man bei einem Spaziergang, mal abgesehen vom wunderschönen Panorama, auch Schildkröten, rote Fasane, Hasen, Wiesel, Igel und Siebenschläfer entdecken.

Ein lohnenswertes Ziel für einen wunderschönen Tagesausflug von Can Picafort aus stellt beispielsweise Alcudia dar, die wahrscheinlich älteste Stadt Mallorcas. Hier umschließt die arabische Stadtmauer ein historisches Zentrum, in dessen Fußgängerzone viele Läden regionale Produkte anbieten. Ebenfalls sehenswert sind die Überreste der einstigen römischen Siedlung “Pollentia”.

Eine attraktive Mietwagentour führt dagegen von Can Picafort zum Cap Formentor. Das Ziel der Fahrt über eine abwechslungsreiche Bergstraße ist der weiße Leuchtturm, welcher das nördliche Ende Mallorcas markiert und einen fantastischen Ausblick über die schroffe Steilküste bietet.

In direkter Nachbarschaft zu Can Picafort liegt zudem das 1.700 Hektar große Naturschutzgebiet S´Albufera, das größte Feuchtbiotop der Balearen. In der ehemaligen Lagune, die heute von einem Dünengürtel umschlossen ist, leben u. a. 200 Vogelarten und Schildkröten.

Wer mehr Action will, findet in der Carretera Alcudia-Artá auch eine Kartbahn oder verirrt sich im 1300 Quadratmeter grosser Irrgarten aus Holz, der Spass für Kinder wie auch Erwachsene verspricht.

Reiseangebote und Hotels in Can Picafort

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Wer schreibt hier?

Anja-Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und lebe in Palma de Mallorca. Als Diplom-Geographin entdecke ich leidenschaftlich gern neue Orte und schreibe hier darüber.

Mit meiner Mallorca Schatzsuche – die Insidertouren kannst du die schönsten Orte auf eigene Faust entdecken.

Du kannst mir auch auf Facebook und Instagram folgen:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

Planung für den perfekten Urlaub auf Mallorca
 

Die besten Reiseführer für Mallorca:

Für günstige Pauschalreisen:

Für Mietwagenvergleich:

Für interessante Touren und Ausflüge:

Für die schönsten Unterkünfte:



Booking.com


Wer schreibt hier?

Anja Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und lebe auf Mallorca. Ich gebe dir hier viele Tipps für deinen Urlaub.
Mit meiner Mallorca Schatzsuche – die Insidertouren kannst du die schönsten Orte auf eigene Faust entdecken.

Mallorcaexperten.de - Mallorca Urlaub & Tipps » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten im Norden Mallorcas » Can Picafort auf Mallorca