Mallorcaexperten.de » Sport & Aktivitäten auf Mallorca » Wellness mit Ganzkörpermassage – Entspannung pur auf Mallorca
Sport & Aktivitäten auf Mallorca

Wellness mit Ganzkörpermassage – Entspannung pur auf Mallorca

Wellness auf Mallorca – es ist wirklich an der Zeit mal so richtig auszuspannen. Mein Rücken würde sich definitiv auch über eine Massage freuen. Heute gönne ich mir mal das volle Programm und fahre nach Porto Petro ins Spa-Hotel.
Ich habe mir einen Gutschein für eine Ganzkörpermassage und den Wellnessbereichs des 5-Sterne Hotels in Porto Petro besorgt. Ein paar Tage vorher habe ich mir telefonisch einen Termin für die Massage geben lassen. Ich sitze bereits 8.25 Uhr im Überlandbus von Palma nach Porto Petro und schaue entspannt aus dem Fenster. Es kommt mir vor wie eine kleine Weltreise – ganze zwei Stunden brauche ich. Ich fahre durch Llucmajor, Campos, Santanyi und Cala d’Or, bevor ich endlich in dem niedlichen Hafenort Porto Petro ankomme.
Wie schön es hier am Hafen ist. Ich setze mich auf die Bank, schaue den Fischen zu und genieße diese unglaubliche Ruhe – keine lauten Straßen, keine grölenden Menschen, kein Stress. Ja, um richtig entspannen zu können, muss ich raus aus Palma.

Ankunft im Spa-Hotel

Ich trinke beim Italiener am Hafen noch einen Kaffee und gehe dann hoch zum Spa Hotel Porto Petro Blau. An der Rezeption trage ich der Dame auf Spanisch vor, dass ich einen Gutschein für den Spa-Bereich habe. Sie antwortet mir auf Deutsch, dass ihr Kollege mich gleich am Eingang des Hotels abholt, um mich direkt dorthin zubringen. Ich stehe also am Eingang und warte kurz. Dann kommt auch schon der Kollege mit seinem Buggy angefahren. Beim Einsteigen denke ich, dass es ja eigentlich albern ist, jetzt zum Spa zu fahren. Wenn ich wüsste, wo ich hinmuss, würde ich lieber laufen. Als wir dann durch die wirklich schöne Hotelanlage fahren, bin ich froh über den Transport – die Amlage ist riesig! Hinter mir sitzt eine junge Österreicherin, die mir vom Hotel vorschwärmt und auch gerade auf dem Weg zur einer Ganzkörpermassage ist.

Buggy zum Wellnessbereich
Auf zum Wellnessbereich

Begrüßung im Wellnessbereich

Ich werde sehr freundlich von der Rezeptionistin begrüßt. Sie erklärt mir, dass ich neben dem eigentlichen Spa-Bereich auch den kompletten Außenbereich nutzen kann. Es gibt Wasser aus einem Getränkespender, an dem ich mich jederzeit selbst bedienen kann. Dann drückt sie mir einen weißen Bademantel und ein lilafarbenes Handtuch in die Hände und gibt mir einen Schlüssel. Ich bin beruhigt, dass ich meine Sachen in der Umkleide wegschließen kann. Hervorragend alles, ich bin begeistert.

Außenbereich Wellnesshotel
Außenbereich

Der Außenbereich des Spa

Das Wetter ist traumhaft – bei 28 Grad und keiner Wolke am Himmel schnappe ich mir mein Handtuch und gehe erstmal raus, schließlich habe ich noch eine Stunde bis zur meiner Ganzkörpermassage.
Der Außenbereich ist für mich das Highlight – ein riesiger Pool, große Sonnenliegen und Sonnenbetten und ein toller Rasenbereich. Dahinter schließt sich direkt das Meer an, welches über eine Holzgartenpforte vom Hotelbereich getrennt ist. Ich setze mich ans Ufer und lausche den Wellen, jetzt ist Entspannung angesagt.

Ganzkörpermassage – meine Empfehlung

Ich bin mir nicht sicher, was auf mich zukommt. Was heißt denn Ganzkörpermassage? Wird wirklich alles massiert? Vorsichtshalber ziehe ich meinen knappsten Bikini an – ganz nackt dort zu liegen, fänd ich komisch. Pünktlich um 13 Uhr werde ich von Tanja, meiner Masseurin, abgeholt. Sie bringt mich in den Behandlungsraum und lässt mich an dem von mir ausgewählten Aromaduft riechen. Sie erklärt mir, dass Orange entspannend, aber auch schmerzlösend wirkt. Dann gibt sie mir einen Einwegslip und erklärt mir, dass sie ja beim massieren nicht meinen Bikini mit Öl verschmieren will. Ja, das macht natürlich Sinn.
Tanja lässt mich nochmal allein, um mich in Ruhe umzuziehen und es mir auf der Massageliege bequem zu machen. Als sie wieder reinkommt, bin ich schon tiefenentspannt. Nach Reden ist mir nicht – ich will einfach nur meine Augen zulassen und genießen. Sie fängt an meinem rechten Bein an, macht weiter am linken Bein und dann massiert sie meinen Allerwertesten. Die Körperteile, die gerade nicht massiert werden, sind immer abgedeckt. So habe ich nie das Gefühl nackt zu sein.
Überhaupt ist es mir an keiner Stelle unangenehm. Nachdem alles bis hoch zum Kopf durchmassiert ist, drehe ich mich auf den Rücken. Jetzt kommt die Vorderseite dran, auch wieder beginnend bei den Beinen. Besonders schön empfinde ich die Massage an den Händen. Die 70 Minuten vergehen wie im Flug. Am Ende deckt mich Tanja zu und sagt mir, dass ich mir gern Zeit nehmen kann, um aufzustehen. Sie fragt mich außerdem, ob ich jetzt meinen Prosecco will oder lieber einen Tee. Ich nehme natürlich den Ingwer-Zitronen-Tee, schließlich will ich noch in die Sauna.

Entspannung auf der Terrasse

Tanja bringt mir meinen Tee direkt auf die Terrasse. Auf dem Etikett des Teebeutels steht „Freude ist die Basis des Erfolgs“. Ja, wie wahr! Ich fühle mich so wunderbar entspannt und genieße die Ruhe. Kurz denke ich darüber nach, wie schön es doch wäre, im dörflichen zu wohnen. Palma kann manchmal schon sehr stressen.
Dann kommt Tanja nochmal zurück und strahlt mich an: „Jetzt weiß ich, woher ich dein Gesicht kenne, du bist Anja von Mallorcaexperten“. Wir quatschen kurz und dann muss sie auch schon wieder an die Arbeit.

Außenbereich im Wellness

Auf zum Spa-Bereich und ab in die Sauna

Jetzt will ich aber mindestens nochmal den Indoor-Pool, den Jacuzzi und eine der Saunen testen. Genau in dieser Reihenfolge mache ich das auch. Römische Therme, Hammam oder finnische Sauna? Die Qual der Wahl. Im gesamten Wellnessbereich bin ich allein, nur zum Ende gesellt sich eine ältere Frau dazu. Wunderbar, so stelle ich mir einen entspannenden Spa-Tag vor.

Gutschein für Wellnessbereich im Spa-Hotel Porto Petro

Den Gutschein habe ich bei Jochen Schweizer für 79 EUR gekauft (hier klicken!). Dieser beinhaltet die Nutzung des gesamten Wellnessbereichs, eine 70-minütige Ganzkörpermassage und einen Prosecco.
Wer zusammen mit seinem Partner entspannen will, findet hier auch einen Gutschein für eine Partnermassage (hier klicken!).

Anja

Ich bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Damals erkundete ich bei einer zweiwöchigen Radtour alle bekannten und unbekannten Ecken.

Seit Anfang April 2016 wohne ich nun auf dieser wunderschönen Insel und kann euch zukünftig noch viel mehr Insidertipps geben.

Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja auf Mallorca

Ich freue mich, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub und das Leben auf Mallora geben.

Mehr über mich…

Anzeigen
Willst du mich auf meiner Tour kennenlernen?

Sonnenuntergangstour Mallorca

Folge mir doch auch auf Facebook und Instagram:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

/* ]]> */