Markthallen und Gastronomiemärkte in Palma de Mallorca

Wer nicht mindestens eine Markthalle gesehen hat, der kennt Palma nicht. Hier findet das alltägliche Leben statt. Hier kauft man frisches Obst und Gemüse. Hier trifft man sich auf eine Caña (Bierchen) und Tapas mit Freunden. Das Treiben in den Markthallen ist interessant zu beobachten und nebenbei kannst Du noch viele authentische Sachen probieren, wie z.B. Fonoll Mari (eingelegter Meeresfenchel), Oliven, Mandeln, Fisch, Meeresfrüchte und viele andere Leckereien.

Hier findest Du eine Übersicht der Markthallen in Palma sowie zweier Gastronomiemärkte, die aber ein völlig anderes Konzept verfolgen.

Die Markthallen in Palma

In den beiden großen Markthallen bekommst du frisches Obst und Gemüse, aber auch Käse- und Fleischwaren, Nüsse, Trockenfrüchte oder Oliven sowie frischen Fisch, Meeresfrüchte, Tapas-Bars und Bäckereien.

Mercat de l’Olivar – die größte Markthalle

Markthalle Palma de Mallorca Olivar
Markthalle Palma de Mallorca Fisch

Der Mercat Olivar ist die größte Markthalle in Palma und liegt sehr zentral in der Nähe des Plaza España. Das Gebäude von 1951 wirkt von außen nicht sonderlich schön. Im Inneren dieser riesigen Markthalle findet man aber alles, was das Gourmetherz begehrt. In einem separaten Bereich findest du eine riesige Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten und kannst auch direkt verköstigen.
Ich habe mich nach sechs Jahren auf Mallorca im Frühling 2022 dazu hinreißen lassen, eine Auster zu probieren. Und was soll ich sagen, es war gar nicht so schlimm. Im Gegenteil! In meiner Vorstellung bestanden Austern aus einer wabbeligen Masse, die man schlürft anstatt kaut. In Realität ist es aber fleischiger als ich dachte. Probiere es doch in der Olivar-Markthalle selbst aus.

Adresse:
Plaça de l’Olivar, s/n, 07002 Palma
https://goo.gl/maps/utSCVyYdvkBbPwEx9

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 7-14.30 Uhr, Sa bis 15 Uhr

Mercat de Santa Catalina – die älteste Markthalle von Palma

Markthalle Palma de Mallorca

Die Markthalle von Santa Catalina wurde bereits 1920 errichtet und ist damit die älteste in ganz Palma. Allerdings ist sie deutlich kleiner als der Mercat Olivar.
Am Samstag treffen sich dort die Einheimischen zu einer Caña (kleines Bier), um das Wochenende einzuläuten, stundenlang zu plaudern und Tapas zu essen.
Aber nicht nur die Markthalle lohnt sich. Das quirlige Viertel Santa Catalina überzeugt durch abwechslungsreiche Gastronomie, gemütliche Cafés und einem multikulturellem Flair.

Adresse:
Plaça de la Navegació, s/n, 07013 Palma
https://goo.gl/maps/zWaWsw5VZpXt3EbL9

Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 7-16 Uhr

Mercat de Pere Garau – die unbekannte Markthalle von Palma

Pere Garau ist ein belebtes Wohnviertel, indem Spanier, aber auch viele Ausländer unterschiedlichster Nationalitäten zusammen wohnen. Im Herzen von Pere Garau befindet sich die Markthalle mit ihren typischen Ständen für Fisch, Fleisch, Käse, Obst, Gemüse, Nüsse und Trockenfrüchte.
Eine Besonderheit in Pere Garau ist, dass dreimal wöchentlich rund um die Markthalle noch zusätzlich ein riesiger Außenmarkt stattfindet, auf dem du über Kleidung bis hin zu Pflanzen für die Terrasse alles findest.

Mein Geheimtipp für dich ist die Bar Ses Cubanes im Herzen der Markthalle. Hier findest du eine Auswahl an richtig leckeren Tapas, die dort direkt frisch zubereitet werden. Aber nicht das, du kannst deine frisch eingekauften Lebensmittel dort abgeben und sie zaubern dir daraus etwas Köstliches. Wenn du also auf einen bestimmten Fisch Appetit hast, du aber im Hotel keine Zubereitungsmöglichkeit hast, weißt du jetzt, wo du hingehen kannst. Das beste an dieser Bar ist die Stimmung. Die Kubaner bringen jeden zum Lachen, versprochen!

Adresse:
Plaça Pere Garau, s/n, 07007 Palma
https://goo.gl/maps/L7dVcrZypBXE1cPU7

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 6-14.30 Uhr, Sa bis 16 Uhr geöffnet
Außenmarkt am: Di, Do, Sa


Mallorca auf eigene Faust erkunden mit vielen Insidertipps

Mehr Infos zur Mallorca Schatzsuche – hier klicken!


Gastronomiemärkte in Palma

Neben den Markthallen, in denen es vor allem frische Produkte zum selbst zubereiten gibt, findet man in Palma auch zwei Gastronomiemärkte.

Mercado de San Juan – der schönste Gastronomiemarkt

Leider ist dieser wunderschöne Gastronomiemarkt seit 2020 geschlossen!

Palma de Mallorca Markthalle
Gastronomiemarkt San Juan in Palma

Der San Juan Foodmarkt, auch Escorxador genannt, befindet sich in einer ehemaligen Schlachterhalle im Norden von Palma. Wunderschön hergerichtet und stilvoll dekoriert, macht es richtig Spaß dort an den Ständen vorbei zu schlendern und sich die leckeren Gerichte in der Auslage anzuschauen. Es gibt nahezu alles, darunter eine große Auswahl an Pintxos, Tapas und Tortillas, aber auch italienische Gerichte, Paella, Sushi oder Thaifood.
Auf dem Gelände der ehemaligen Schlachterei befindet sich außerdem das CineCiutat, ein Programmkino, welches Filme in Originalversion zeigt, diverse Restaurants, eine Bibliothek und andere Kultureinrichtungen.

Adresse:
Carrer de l’Emperadriu Eugènia, 6, 07010 Palma
https://goo.gl/maps/wzHQN4ERKn4Y3hm29

Öffnungszeiten:
Di-So: 12.30-0 Uhr (Montag geschlossen)

Mercat 1930 – Gastronomiemarkt am Hafen

Markt Palma Mercat 1930
Palma de Mallorca Gastronomiemarkt

Der Mercat 1930 ist der kleine Ableger des Mercado de San Juan. Gourmets werden aber auch dort bei Pintxos, Tapas oder Sushi auf ihre Kosten kommen. Der Mercat 1930 befindet sich am Paseo Maritimo in der Nähe des Hafens.

Adresse:
Avinguda de Gabriel Roca, 33, 07014 Palma
https://goo.gl/maps/zXrEFPfgRXKbSBS89

Öffnungszeiten:
Täglich 18.30 – 0 Uhr

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Wer schreibt hier?

Anja Kaiser Mallorcaexperten
Anja Kaiser

Ich bin Anja und lebe in Palma de Mallorca. Als Diplom-Geographin entdecke ich leidenschaftlich gern neue Orte und schreibe hier darüber.

Mit meiner Mallorca Schatzsuche – die Insidertouren kannst du die schönsten Orte auf eigene Faust entdecken.

Mallorcaexperten.de » Palma de Mallorca » Markthallen und Gastronomiemärkte in Palma de Mallorca