Währung auf Mallorca ist der Euro

Euro in SpanienWie in Deutschland wird in ganz Spanien und somit auch auf Mallorca seit 2002 mit dem Euro bezahlt. Somit muss man sich nicht an eine neue Währung gewöhnen und auch nicht jeden Preis erst umrechnen. Das hat den Vorteil, dass man die Preise direkt vergleichen kann. Außerdem kann man auch schon ausreichend Bargeld von zu Hause aus mitnehmen und muss sich keine Sorgen darum machen, dass man entweder zu wenig oder zuviel umgetauscht hat.

Bargeld kann man auch problemlos an einem der zahlreichen Geldautomaten oder in einer der vielen Banken beziehen (nur vormittags geöffnet bis 13 bzw. 14 Uhr – sonntags geschlossen). Dazu benötigt man eine EC- bzw. Maestrokarte oder eine Kreditkarte. Übrigens werden diese häufig auch direkt als Zahlungsmittel akzeptiert.

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.