Steuern und Sozialabgaben in Spanien

Die Löhne in Spanien liegen deutlich unter dem deutschen Niveau. Allerdings bleibt sehr viel mehr vom Bruttogehalt übrig, denn den größten Teil der Sozialabgaben zahlt der Arbeitgeber.

roter Boden auf MallorcaAls Richtwerte für die Lohnsteuern in Spanien sind hier Zahlen von 2006 aufgelistet. Da diese Veränderungen unterliegen können, sind sie nur als Richtwerte anzusehen. Genauere Informationen über die fälligen Steuern erhalten Sie gewiss von Ihrem zukünftigen spanischen Arbeitgeber.

Monatseinkommen – Steuersatz

bis 4161,6 Euro – 9,06 %

bis 10195,92 Euro – 15,84 %


bis 14357,52 Euro – 18,68 %

darüber 29,16 %

Arbeitnehmer zahlen nur sehr geringe Sozialversicherungsbeiträge (Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Invalidität). Der größte Anteil wird vom Arbeitgeber getragen. Damit erklärt sich auch in gewisser Weise, warum die Gehälter geringer sind als in Deutschland. Das Gesundheitssystem wird nicht über Sozialabgaben, sondern über Steuern finanziert. Genauere Informationen über die etwas umständliche Anmeldung für das Sozialversicherungssystem in Spanien können Sie unter folgender Internetadresse beziehen: www.seg-social.es. Um genauere Informationen zu den einzelnen Versicherungsbereichen zu bekommen, ist es sinnvoll sich auch von der deutschen Rentenversicherungsanstalt beraten zu lassen.

Sobald Sie beim Spanischen Sozialversicherungssystem gemeldet sind, können Sie das spanische Gesundheitssystem in Anspruch nehmen. Es empfehlen sich Zusatzversicherungen zum Beispiel für Zahnbehandlungen. Man kann sich dennoch damit unter Umständen eine bessere ärztliche Versorgung sichern und lange Wartelisten umgehen. Touristen und Arbeitssuchende steht eine Notfallbehandlung kostenlos zur Verfügung. Lesen Sie dazu genaueres im Unterpunkt Gesundheitssystem & ärztliche Versorgung.

Unterstütze mich, indem du meinen Beitrag teilst:

Wer schreibt hier?

Anja-Kaiser Mallorcaexperten

Ich bin Anja und lebe in Palma de Mallorca. Als Diplom-Geographin entdecke ich leidenschaftlich gern neue Orte und schreibe hier darüber.

Du kannst mir auch auf Facebook und Instagram folgen:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

Planung für den perfekten Urlaub auf Mallorca
 

Die besten Reiseführer für Mallorca:

Für günstige Pauschalreisen:

Für Mietwagenvergleich:

Für interessante Touren und Ausflüge:

Für die schönsten Unterkünfte:



Booking.com



Mallorcaexperten.de » Auswandern nach Mallorca » Steuern und Sozialabgaben in Spanien