Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten in der Inselmitte von Mallorca » Santa Maria del Cami – Ausflug zum Sonntagsmarkt
Sehenswürdigkeiten in der Inselmitte von Mallorca

Santa Maria del Cami – Ausflug zum Sonntagsmarkt

Immer wieder sonntags geht es zum Markt nach Santa Maria del Camí. Ich liebe es, an den Ständen zu stöbern, neue Produkte von der Insel zu entdecken und frisches, lokales Gemüse einzukaufen. Liebend gern würde ich, wenn es meine Zeit zulassen würde, jeden Sonntag nach Santa Maria fahren, denn der Markt ist definitiv einer der schönsten auf Mallorca. Dazu kommt die traumhafte Umgebung inmitten von Weinanbaugebieten, weiten Feldern und Wiesen mit Mandelbäumen und Olivenhainen und der atemberaubenden Kulisse des Tramuntanagebirges.

Sonntags ist Wochenmarkt in Santa Maria del Cami

Santa Maria Mallorca Markt

An jedem Sonntag zwischen 9.00 und 13.30 Uhr verwandelt sich die verschlafene Kleinstadt in eine geschäftige Marktstadt. Ich fahre regelmäßig von Palma nach Santa Maria und zwar mit dem Zug. Du kannst aber auch ganz bequem mit dem Auto fahren, allerdings wird es oft eng mit Parkplätzen in der Nähe des Marktplatzes.
An mehr als 500 verschiedenen Marktständen werden neben Blumen, Obst und Gemüse heimische Produkte wie Fisch, Wurst, Käse und Wein angeboten. Einige Aussteller bieten Textilien, Schuhe, Handtaschen, Kleinmöbel, Schmuck und vieles mehr an. Ich halte mich besonders gern in der Bio-Ecke auf. Ja, es gibt einen Abschnitt auf dem Markt, auf dem Biobauern der Insel ihre naturbelassenen Produkte aus ökologischem Anbau anbieten. Überall locken verführerische Düfte von herzhaften Speisen und Gebäck, so dass ich selbst jetzt beim Schreiben Hunger bekomme.


Oliven auf Markt Santa Maria Mallorca
Ein weiteres Highlight ist die musikalische Untermalung. Es spielen jeden Sonntag andere Gruppen und die sind wirklich gut, so dass ich öfter mal auch etwas länger stehen bleibe.
Viele Besucher des Marktes, darunter vor allem Mallorquiner, gehen nach dem Marktbesuch noch in eine Bar oder in ein Café, um zu quatschen und Cañas (Gläschen Bier) mit Tapas zu genießen. Ich gönne mir das auch von Zeit zu Zeit und bin schon öfter bei der entspannten Sonntagsstimmung mit Einheimischen ins Gespräch gekommen.

Töpferware Markt Santa Maria

Sehenswertes in Santa Maria

Santa Maria ist kein klassischer Touristenort, trotzdem gibt es ein paar Sehenswürdigkeiten, darunter die barocke Pfarrkirche Santa Maria. Das wuchtige Kirchengebäude stammt aus der Zeit um 1216 und ist von einem Steingarten umgeben. Die Inneneinrichtung stammt von dem berühmten Francisco Herrera und enthält einen Hochaltar mit Marienbildnis.
Außerdem gibt es ein ehemaliges Kloster namens Minimos aus dem 18. Jahrhundert, welches über einen eindrucksvollen Kreuzweg verfügt. Heute beheimatet das Gebäude ein Museum, das Trachten und Gegenstände mallorquinischen Brauchtums ausstellt.

Santa Maria liegt mitten im Weinanbaugebiet von Mallorca

frische Trauben auf Markt Mallorca

Bekannt ist Santa Maria aber nicht nur wegen des Sonntagsmarktes, sondern auch durch den Weinanbau in der Umgebung. Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden gemeinsam mit den benachbarten Orten Binissalem, Alano und Santa Eugenia mallorquinische Weine angebaut, die im Jahre 1991 als erstes Anbaugebiet mit der Bezeichnung DO für ‚Denominacion de Origen‘ ausgezeichnet wurden.

Auf zum traditionellen Weinfest

Im November jeden Jahres findet das traditionelle Weinfest ‚Festa del Vi Novell‘ in Santa Maria del Cami statt. Eingeweiht wird es am letzten Abend des Novembers um 20.30 Uhr von dem Bürgermeister der Stadt. Danach werden ihm und weiteren Angestellten der Stadt die ersten Flaschen des neuen Weins von den Winzern überreicht. Im Gegenzug übergibt der Bürgermeister den Winzern einen Kiefernspross, den diese über der Eingangstür zum Weinkeller anbringen. An dem Weinfest beteiligen sich insgesamt acht Bodegas der Gemeinde. Dazu zählen die Bodegas Marcia Battle, Ca’n Rubi und Son Crespi sowie der Bio-Weinerzeuger Jaume de Puntiro.
Während des Weinfestes kann man mit einer Bimmelbahn zwischen den verschiedenen Bodegas hin und herfahren, den jeweiligen Wein probieren und dazu Tapas bestellen.
Natürlich wird nicht nur Wein getrunken, es gibt auch ein Festtagsprogramm mit vielen Highlights.

Santa Maria als Ausgangspunkt für Wanderungen

Von Santa Maria aus führen mehrere Wege durch die Weinberge bis hin zum schroffen Tramuntanagebirge. Dort gibt es Wanderwege, die über geröllhaltige Berghänge führen, vorbei an fruchtbaren Talern und durch dichte Steineichenwälder.
So kann man beispielsweise eine Tour durch das spektakuläre Coanegra Tal machen, die an der natürlichen Höhle Avenc son Pou vorbeiführt und in einem der schönsten Dörfer Mallorcas namens Orient endet.
Aber auch eine Wanderung über den Kulturpfad ‚El Cami‘, der durch das Innere der Insel von Santa Maria bis Consell und Binissalem nach Alaró führt, ist wunderschön.Über insgesamt 103 km verläuft die Wanderung durch Wälder und Weinberge vorbei an Feldern und bunten Wiesen.
Wer mehr über diese Wanderungen erfahren möchte, sollte sich diesen Wanderreiseführer besorgen.

Hunger? Die besten Restaurants in Santa Maria

Nicht nur der Bummel über den Markt lohnt sich, Santa Maria ist auch bekannte für erstklassige Restaurants. Ich empfehle es dir, wenn du typisch mallorquinisch essen willst. Hier gibt es noch die typische Inselküche, die in den Touristenhochburgen leider kaum noch zu finden ist. Unter dem folgenden Link findest du die besten Restaurants mit Bewertungen:

Hotels und andere Unterkünfte in Santa Maria del Camí

Fernab vom Großstadttrubel und noch wichtiger von den Massentourismuszentren kannst du in Santa Maria wunderbar Urlaub machen. Für mich sind die Sonntagsausflüge schon wie eine kleine Auszeit vom Alltag, aber für alle, die länger bleiben wollen, gibt es viele bezaubernde Unterkünfte, die meisten davon in typisch mallorquinischer Bauweise. So macht übernachten richtig Spaß. Wenn du nach Hotels, Fincas oder anderen Unterkünften in Santa Maria suchst, empfehle ich dir die folgenden Seiten:

_____

Meine Empfehlungen

Für Pauschalreisen:

Für Unterkünfte:

  • Airbnb (für Privatunterkünfte, ich liebe es! Über diesen Links bekommst du einen 35 EUR Gutschein von mir.)
  • Booking.com

Für Flüge:

  • Skyscanner
  • fluege.de (Ich nutze es nur, um günstige Flüge zu recherchieren, buche dann aber direkt bei der Airline.)

Für Touren und Ausflüge:

Anja

Ich bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Damals erkundete ich bei einer zweiwöchigen Radtour alle bekannten und unbekannten Ecken.

Seit Anfang April 2016 wohne ich nun auf dieser wunderschönen Insel und kann euch zukünftig noch viel mehr Insidertipps geben.

Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja auf Mallorca

Ich freue mich, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub und das Leben auf Mallora geben.

Mehr über mich…

Anzeigen
Willst du mich auf meiner Tour kennenlernen?

Sonnenuntergangstour Mallorca

Folge mir doch auch auf Facebook und Instagram:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

​Die schönsten Ausflüge auf Mallorca | ​Jetzt Reiseführer ​kostenlos bekommen!

/* ]]> */