Skip to main content

Der „Rote Blitz“ verkehrt von Palma nach Sóller

Auch wenn der Beiname „Der rote Blitz“ beim Tren de Sóller vielleicht etwas irreführend sein mag: Eine Fahrt in der historischen Kleinbahn von Palma nach Sóller ist immer ein besonderes Erlebnis. Begib Dich mit dem Tren de Sóller auf eine Zeitreise und erlebe die einzigartige Landschaft von Mallorca.
Karte Eisenbahn Palma SollerNicht nur die sehenswerten Ausblicke auf Oliven- und Mandelbäumchen und der Anblick der gigantischen Berggipfel der Tramuntana werden Dich in ihren Bann ziehen, sondern auch die 13 Tunnel, die als historische Bauwerke kaum etwas von ihrem einstigen Reiz verloren haben.

Der „Rote Blitz“ – historische Eisenbahn seit 1912

historische Eisenbahn Soller PalmaSeit 1912 wird die Bahnstrecke und somit der Rote Blitz zwischen Palma und Sóller von der privaten Betreibergesellschaft „Ferrocarril de Sóller“ betrieben. Die Einwohner Sóllers hatten sich damals zusammengetan, um die Zugverbindung zu finanzieren. Der Weg in die Hauptstadt war zu Fuß einfach zu weit, um dort die landwirtschaftlichen Produkte wie Orangen oder Mandeln zu verkaufen. Zu diesem Zweck wurde eine Aktiengesellschaft gegründet, die bis heute besteht. Heute wird die Bahn allerdings nicht mehr für landwirtschaftliche Transporte genutzt wird, sondern vor allem touristisch.

Bahnhof in SollerDie schmalen Gleise, über die der Rote Blitz auch heute noch rumpelt, sind gerade einmal 914 mm breit und machen die historische Bahn zu einer weltweit einzigartigen Besonderheit. Angetrieben wird die kleine Bahn nicht mehr mit Dampf, sondern seit Ende der dreißiger Jahre elektrisch. Das nostalgische Erscheinungsbild blieb aber mit der Holzverkleidung und den Messinggriffen erhalten.

Das eher gemütliche Tempo, mit dem der Tren de Sóller seine rund 27 km lange Strecke zurücklegt und dabei einige Höhenmeter überwindet, lädt immer wieder dazu ein, die Schönheit der Landschaft zu genießen. Was einst dazu benutzt wurde, landwirtschaftliche Produkte von Sóller nach Palma zu transportieren, zeugt sich heute von einer wilden Romantik, die kaum zu überbieten ist.

Abfahrt des Tren de Sóller

Die Fahrt mit dem „Roten Blitz“ beginnt in der Nähe der Plaça d’Espanya im Zentrum von Palma. Am Anfang der „Carrer Eusebi Estada“ befindet sich der Bahnhof, in dem man auch direkt Tickets am Schalter kaufen kann.

Alternativ kannst Du auch in Son Sardina in den Roten Blitz einsteigen. Dort befindet sich ein Park&Ride-Parkplatz und deswegen empfehle ich es allen, die mit dem Auto die historische Bahn erreichen wollen.

Über insgesamt 10 Haltepunkte, von denen der größte Bunyola ist, geht es für Dich bis nach Sóller. Dort laden gemütliche Cafés und kleine Geschäfte dazu ein, eine Zeit lang zu verweilen und die Stadt zu erkunden, bevor es mit der historischen Straßenbahn weitergeht.

Mit der historischen Straßenbahn geht es weiter zum Meer

Straßenbahn SollerVon Sóller aus geht es die letzten 5 km mit der historischen Straßenbahn bis zum vorgelagerten Hafen Port de Sóller. Die hölzerne, offene Bahn existiert seit 1914 und ist ähnlich rustikal wie der Tren de Sóller. Vorbei an duftenden Orangenhainen kannst du nach gemütlicher Fahrt nicht nur das Meer, sondern auch die eindrucksvollen Hafenanlagen, die auf das 18. Jahrhundert zurück gehen, bestaunen.

  • Dauer pro Strecke: ca. 15 min
  • Kilometer pro Strecke: 5
  • Preis: 6 EUR

Eine organisierte Tour nach Sóller, historische Straßenbahn nach Port de Sóller und weiter mit dem Bus nach Valldemossa kann man hier buchen.



Ähnliche Beiträge


Kommentare


Erwin Gohla 27. April 2016 um 21:56

hallo anja,
kurze frage, können in der straßenbahn von soller nach port de soller auch rollstuhhlfahrer mitfahren?
gruß erwin

Antworten

Henry Haase 29. Juni 2016 um 11:51

Werden auch Fahrräder im „Roten Blitz“ mitgenommen ?
Was kostet das ?

Antworten

Michael Ruhland 11. Juni 2017 um 16:49

Hallo, auch wenn der Post schon älter ist und dem Fragensteller nicht mehr direkt hilft, dennoch für alle anderen Interessierten der Aushang am Bahnsteig: “ Das Mitführen von Tieren und Fahrrädern ist nicht gestattet.“

Antworten

Alexander v. Moeller 6. Juli 2016 um 10:43

hallo anja
ich heiße alexander und bin mit freundin und kindern hier in einer finca- sehr schön.
wir wollen mit dem zug nach soller und zurück und da bin ich auf deinen artikel gestoßen- vielen dank
kann man oder sollte man karten für den zug reservieren- oder ist dort eigentlich immer platz ?
vielen dank auch für den tip mit son sardina
vg
alexander
ein paar bilder von mallorca habe ich auch schon gemacht
bei interesse :
https://500px.com/alexandervmoeller

Antworten

Markus Tholen 11. August 2016 um 7:56

Hallo Anja
Ich wandere bis Dei’a
Wo steige ich am Besten in den Blitz nach Palma?
Wo kriege ich da ein Ticket?
Oder gibt es eins im Zug?
LG
Markus

Antworten

Bodo Quart 18. Mai 2017 um 8:16

Liebe Anja,
danke für die Informationen.
Wieviel kostet die Fahrt von Palma nach Soller und zurück?
Gibt es eine Senioren-Ermäßigung oder eine für Eisenbahner (FIP)?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mein Gratis Mallorca Reiseführer für dich

Mallorca Reiseführer
  • brandaktuell: Mai 2017
  • die schönsten Ausflüge
  • viele Insidertipps
x