Skip to main content

Kulinarisch: Essen & Trinken

Die traditionelle Küche auf Mallorca zeigt sich eher deftig und verwendet vorwiegend Komponenten, die auf der Insel selbst angebaut werden. Daher bestehen die Zutaten der mallorquinischen Küche hauptsächlich aus Lamm, Schweinefleisch oder Fisch sowie Gemüsesorten wie Tomaten, Auberginen, Zucchini oder Paprika. Mit Olivenöl, Knoblauch und mediterranen Gewürzen werden die Speisen aromatisch zubereitet und pikant abgeschmeckt. Auch der Mandelanbau hat in der mallorquinischen Küche seine Spuren hinterlassen. So ist der traditionelle mallorquinische Mandelkuchen in fast jedem Café und Restaurant erhätlich.
Die deftigen Speisen auf Mallorca
Tapas
Typisch für Spanien und damit auch für Mallorca sind Tapas, die köstlichen Appetithappen, die für den kleinen Hunger zwischendurch genau das Richtige sind. Tapas werden in vielerlei Formen und unterschiedlicher Zubereitung angeboten. Das Sortiment reicht von kleinen frittierten Tintenfischen (Pulpos) über Fleischbällchen (Albondigas) bis hin zum leckeren Omelett (Tortilla). Waren die Tapas einst einfach ein „Deckel“, der zum Schutz vor Fliegen auf das offene Glas gelegt werden konnte, werden heute unzählige Tapas Variationen angeboten. Wer sich nicht entscheiden kann, bestellt am besten Tapas variadas und bekommt dann eine Platte mit verschiedenartigen Tapas serviert.
Vorspeise
Als Vorspeise werden gerne grüne Paprika (Pimientos de padron) verzehrt. Das sind kleine Paprikaschoten in unterschiedlichen Schärfegraden, die in Olivenöl erhitzt, leicht angebräunt und mit Meersalz bestreut serviert werden.
Würste
Deftig präsentieren sich auf Mallorca die verschiedenen Würste (Chorizos). Chorizos sind in der Regel scharf gewürzt, durch Zugabe von viel Paprika rot gefärbt und relativ fettig. Eine besondere mallorquinische Spezialität sind Schweinsmettwürste (Sobrassadas). Wer gerne Blutwurst isst, sollte die mallorquinische Butifarra oder Butifarón unbedingt einmal probieren.
Meeresfrüchte
Natürlich dürfen auf einer Insel auch Fisch und Meeresfrüchte (Pescados y Frutas del Mar) nicht auf der Speisekarte fehlen. Beliebt sind gegrillte Garnelen (Gambas a la Plancha), gegrillte Tintenfische (Calamares a la Plancha) oder Muscheln in Weinsoße (Mejillones a la Marinera).
Paella
Nicht unbedingt Mallorca typisch, aber doch aus der heutigen mallorquinischen Küche nicht mehr wegzudenken ist die Paella. Sie besteht vorwiegend aus Reis, Huhn, Schwein und Kaninchen sowie zahlreichen Gemüsesorten, wie Tomaten, Paprika, Erbsen oder auch Bohnen. Meist wird die Paella mit Fleisch zubereitet, es gibt aber auch fleischlose Paellas, die hauptsächlich mit Reis, Gemüse, Muscheln und Garnelen angerichtet werden.
Süßes Backwerk auf Mallorca

Ensaimadas
Nach so vielen herzhaften Speisen wird es nun süß. In jeder Bäckerei (Panaderia) ist das mallorquinische süße Hefegebäck (Ensaimadas) zu finden. Diese Hefeteigschnecke, die häufig bereits zum Frühstück gegessen wird, wird aus Schweineschmalz, Mehl, Hefe, Eiern, Zucker und Wasser hergestellt, im Ofen gebacken und mit Puderzucker bestreut. Ensaimadas gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, gefüllt oder ungefüllt, und in vielen unterschiedlichen Größen.
Mallorquinischer Mandelkuchen
Auch der Mandelkuchen ist eine sehr beliebte Leckerei. Im Restaurant wird er als Dessert angeboten und im Café kann man ihn als leckere Speise zum Kaffee bestellen. Auch in jeder Bäckerei auf Mallorca ist der Mandelkuchen erhältlich. Lesen Sie hier mehr darüber.

Mallorquinische Getränke
Inseltypisch für Mallorca ist der Palo, ein süßer Likör, der gerne als Aperitif getrunken wird. Bier (Cerveza) gibt es in vielen Geschmacksrichtungen, besonders beliebt ist San Miguel. Wer gerne Wein trinkt, kann in den Restaurants Wein des Hauses (Vino de la Casa) bestellen oder greift auf die mallorquinischen Weinsorten aus Binisallem oder Porreres zurück. Mineralwasser ist mit (con) Kohlensäure oder ohne (sin) Kohlensäure erhältlich. Natürlich darf auf Mallorca der Sangria nicht fehlen. Nicht unbedingt typisch mallorquinisch, aber besonders als Partygetränk sehr beliebt.

Kaffee gibt es auf Mallorca in vielen Variationen. Als kleiner Espresso wird ein Café solo gereicht, wer lieber Kaffee mit Milch trinkt, bestellt am besten Café con leche. Wird der Café solo mit einem kleinen Schuss Weinbrand verfeinert, heißt er dann Café carajillo.

Nicht nur zur Zeit der Orangenernte ein geschätztes Getränk ist der frisch gepresste Orangensaft (Zumo de naranjas).

Wer jetzt Appetit bekommen hat, sollte seinen nächsten Urlaub unbedingt auf Mallorca verbringen und die typisch mallorquinischen Speisen und Getränke einmal selbst probieren.


Es Pati de Sant Llorenç – Restaurant-Tipp

Bar des Es Pati

Der Gegensatz könnte grösser kaum sein. Von aussen betrachtet ist das Restaurant unscheinbar, ja richtiggehend versteckt. Doch die Qualität, die drinnen geboten wird, kommt einem kulinarischen Feuerwerk gleich. Diese Erfahrung machen wir, als wir zufälligerweise den Weg ins Es Pati finden. Es ist Samstag und wir haben unglaubliches Glück, dass wir dank einer Stornierung ohne […]

QuitaPenas – Ein guter Tipp für Feinschmecker

Quitapenas

Die Fülle von Restaurants und Cafés in Valldemossa machen es nicht einfach, gute Qualität zu finden. Aber es gibt sie. Versteckt in einer kleinen Seitengasse befindet sich der charmante, kleine Laden QuitaPenas, gleich hinter der Kirche St. Bartomeu. Angebot von QuitaPenas Axel, der, nicht wie der Name vermuten lässt, einheimisch ist, gründete und betreibt den […]

Das Café Katzenberger

Café Mallorca

Wer kennt sie nicht aus den Medien? – Daniela Katzenberger, kurz die Katze genannt. Am 1. Oktober 1986 wurde die Fernseh-Blondine in Ludwigshafen am Rhein geboren. Sie machte ihren Realschulabschluss und ist seit 2004 staatlich anerkannte Kosmetikerin. Das Kellnerinnen-Dasein, das sie im Bistro ihrer Mutter fristete, war nichts für sie und so begann sie, sich […]