Mallorcaexperten.de » Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Mallorca » Sehenswürdigkeiten im Südwesten Mallorcas » Das Castell de Bellver – mein Lieblingsort in Palma
Sehenswürdigkeiten im Südwesten Mallorcas

Das Castell de Bellver – mein Lieblingsort in Palma

Es ist Sonntag und ich brauche mal wieder eine kleine Auszeit von der Stadt. Wie so oft, schnappe ich mir mein Fahrrad und fahre rauf zum Castell de Bellver. Es fühlt sich jedes Mal wie ein kurzer Urlaub an – endlich weg vom Großstadtstress und rein ins Grüne. Sobald ich die Parkanlage erreiche, ist es ruhig und der Duft nach Pinienwald breitet sich aus. Das einzige, was stört, sind die Autos, die in Abständen an mir vorbeifahren. Weil man sonntags keinen Eintritt zahlt, ist das Castell de Bellver an diesem Wochentag immer gut besucht. Wenn ich ganz viel Ruhe brauche, schließe ich mein Fahrrad an und laufe in den Wald hinein, bevor ich weiter hoch zur Burganlage fahre.

Innenhof vom Castell de Bellver

Die Lage des Castell de Bellver

Das Castell de Bellver wacht über den Hafen von Palma de Mallorca und macht seinem Namen – Burg der schönen Aussicht – in zweifacher Hinsicht alle Ehre: Der Blick vom Gebäude aus über Palma und das Umland ist atemberaubend. Aber auch der Anblick der kreisrunden, hell in der Sonne schimmernden Festung fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.
Die runde Burganlage, die in dieser Art nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa einmalig ist, liegt inmitten einer Grünanlage. Im Grunde genommen ist es sogar ein kleiner Wald, der das Castell umgibt.


Ausblick zum Hafen vom Castell Bellver

Die Architektur des Castell de Bellver

Der Kontrast der hellen Steine des Castell de Bellver mit den dunklen Pinien, die es umgeben, wirkt mystisch, besonders abends, wenn die Sonne untergeht und die Steine in ein warmes Goldgelb taucht. Die trutzige Anlage mit den vier wehrhaften Türmen umschließt einen zweistöckigen Innenhof, der verspielt, leicht und elegant wirkt. Das untere Stockwerk wurde im romanischen Stil errichtet, die zweite Etage lässt sich der Gotik zuordnen. Die schlanken Arkaden vermitteln den Eindruck einer nahezu schwerelosen Architektur, die im Gegensatz zu dem wuchtigen Äußeren der Burg steht. Drei der Türme sind in die Ringmauer integriert, während der vierte, höhere Turm Torre de l’Homenatge über eine Brücke zu erreichen ist und den besten Ausblick bietet.
Von den turbulenten und teils düsteren Zeiten erzählt der Aufbau der Burg, die nicht nur durch ihre massiven Mauern geschützt ist, sondern auch durch einen vier Meter breiten Burggraben. Im Boden des Torre de l’Homenatge findet sich ein Zugang zu den Verliesen: Gefangene wurden durch die Klappe in fünf Meter Tiefe gestoßen und hatten lediglich ein kleines Fenster als einzigen Zugang zu Tageslicht.

Burggraben und Berge Castell Bellver

Beeindruckende Anlage mit wechselvoller Geschichte

Adlige Gefangene auf der Burg waren unter anderem im 14. Jahrhundert die Witwe Jaumes III., Violante, und die Kinder des glücklosen Königs von Mallorca. Im 19. Jahrhundert war im Gebäude Gaspar Melchor de Jovellanos interniert, der eine durchaus tragische Figur in Spaniens Geschichte darstellt. Bevor die Burg als Gefängnis genutzt wurde, fungierte sie als königliche Residenz, unter anderem für Violante und Jaume.

Blick zum Hafen vom Schloss Bellver
Seit 1931 ist das Castell de Bellver im Besitz der Stadt Palma und wird als Museum für Stadtgeschichte und als Ausstellungsraum genutzt. Hier werden Exponate von der Frühgeschichte bis in die 1960er Jahre gezeigt. Weiterhin lassen sich Skulpturen eines der berühmtesten Söhne der Insel, Antoni Despuig (1745 – 1813) finden. Zwei Räume sind außerdem Gaspar Melchor de Jovellanos, seinem Wirken als Justizminister und seinem aufklärerischen Streben im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert gewidmet.

Castell de Bellver von außen

Anreise zum Schloss Bellver

ZU FUß
Wenn du dir gern Boote anschaust, kannst du vom Hafen aus immer weiter auf dem Paseo Maritimo entlang spazieren. Ungefähr auf Höhe des Nachtclubs „Tito’s“ überquerst du die große Straße und gehst die Treppen hoch (die Boote hast du jetzt im Rücken). Du musst dann die Straße „Carrer de Bellver“ suchen, der du bis zum Ende folgst. Dann siehst du schon das Eingangstor zum Park und die Treppen, die hinauf zum Castell de Bellver führen. Die Treppen sind leicht zu erklimmen und wenn du eine Pause brauchst, befinden sich mehrere Rastplätze am Weg. Du bist hier mitten in der Natur, weswegen hier auch ein Picknick im Grünen einplant werden kann.

Treppen zum Castell Bellver

MIT DEM BUS
Die einzigen Busse, die direkt zum Castell de Bellver fahren, sind die roten Hop-on-Hop off.
Außerdem kannst du mit den Linien 3, 20 und 46 bis zur Haltestelle „Plaça Gomila“ fahren und von dort aus über die Carrer de Bellver (Fußweg oben beschrieben) in ca. 20 Minuten zum Schloss laufen. Eine Übersicht über die Stadtbusse in Palma gibt es hier.

MIT DEM AUTO ODER FAHRRAD
Du kannst selbstverständlich auch mit dem Auto anreisen: Zum Parkplatz des Castell de Bellver biegt man von der „Avinguda de Joan Miró“ rechts in die „Carrer Castell de Bellver“ ein und folgt der Straße bis zum Ende. Am Schloss befindet sich ein großer und gut befestigter Parkplatz.
Wer mit dem Fahrrad hinauffahren möchte, sollte wissen, dass es die ganze Strecke bergauf geht. Es ist nur ganz am Anfang sehr steil, dann geht es sacht bergauf. Normaltrainierte sollten keine Probleme haben, den Berg mit dem Fahrrad zu erklimmen.

Rundbogen im Castell Bellver

Öffnungszeiten des Schloss Bellver

APRIL BIS SEPTEMBER:

  • Mo: geschlossen
  • Di bis Sa 10 bis 19 Uhr
  • So, Feiertage 10 bis 15 Uhr

OKTOBER BIS MÄRZ:

  • Mo: geschlossen
  • Di bis Sa: 10 bis 18 Uhr
  • So, Feiertage: 10 bis 15 Uhr

Eintrittspreise

  • 4 EUR, ermäßigt 2 EUR
  • An Sonntagen freier Eintritt

Turm im Castell de Bellver

ADRESSE & KONTAKT
Schloss Bellver:
Carrer de Camilo José Cela, s/n
07014 Palma, Islas Baleares
Tel.: +34 971 735 065
E-Mail: castelldebellver@palma.es

Hafenblick Castell Bellver
Blick zum Hafen

 

Weitere Sehenswürdigkeiten:

_____

Meine Empfehlungen

Für Pauschalreisen:

Für Unterkünfte:

  • Airbnb (für Privatunterkünfte, ich liebe es! Über diesen Links bekommst du einen 35 EUR Gutschein von mir.)
  • Booking.com

Für Flüge:

  • Skyscanner
  • fluege.de (Ich nutze es nur, um günstige Flüge zu recherchieren, buche dann aber direkt bei der Airline.)

Für Touren und Ausflüge:

Anja

Ich bin Anja und liebe Mallorca seit dem allerersten Moment auf der Insel im Jahr 2002. Damals erkundete ich bei einer zweiwöchigen Radtour alle bekannten und unbekannten Ecken.

Seit Anfang April 2016 wohne ich nun auf dieser wunderschönen Insel und kann euch zukünftig noch viel mehr Insidertipps geben.

Kommentar hinzufügen
Hier klicken, um zu kommentieren

Wer schreibt hier?

Anja auf Mallorca

Ich freue mich, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Ich bin Anja und liebe meine Insel. Hier möchte ich dir viele Tipps für deinen Urlaub und das Leben auf Mallora geben.

Mehr über mich…

Anzeigen
Willst du mich auf meiner Tour kennenlernen?

Sonnenuntergangstour Mallorca

Folge mir doch auch auf Facebook und Instagram:

Mallorcaexperten FacebookMallorcaexperten Instagram

​Die schönsten Ausflüge auf Mallorca | ​Jetzt Reiseführer ​kostenlos bekommen!

/* ]]> */