Skip to main content

Cala Millor auf Mallorca

Die an der Ostküste Mallorcas gelegene Touristenhochburg Cala Millor ist hauptsächlich auf die Bedürfnisse feierfreudiger Urlauberscharen abgestimmt. Neben Arenal ist dies ein idealer Ort für die Verknüpfung von Strand- und Badeurlaub mit abendlichen Discobesuchen.

Lage von Cala Millor

Cala Millor StrandGute 65 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, an der Ostküste Mallorcas, liegt die Bucht Son Servera zwischen dem nördlichen Cap des Pinar und der südlich gelegenen Halbinsel Punta de n’Amer. Der kilometerlange Sandstrand zwischen diesen beiden Meereseinschnitten, grenzt direkt an das ca. 6000 Einwohner umfassende Touristenzentrum Cala Millor.

Geschichte & Stadtbild von Cala Millor

Einkaufsstraße Cala MillorVor gut 80 Jahren entstanden hier erste Bebauungen und Hoteleinrichtungen. Später, vor allem während der 70er Jahre, kam es zu einem regelrechten Bauboom in der Tourismusbranche, und damit zu einem Zusammenwachsen der Orte Cala Bona, Sa Coma, S’Illot und Cala Millor. Nur noch wenige ältere Bauten, wie der kleine Fischerhafen in Cala Bona, erinnern an die Vergangenheit der heutigen Touristenhochburg an der mallorquinischen Ostküste.

Kultur und Freizeit in Cala Millor

Hotels in Cala MillorDer kilometerlange Sandstrand ist zwar aufgrund seines geringen Meeresgefälles auch für Kleinkinder geeignet und somit durchaus familienfreundlich, wer aber Ruhe und Erholung sucht, ist an diesem überlaufenen Urlaubsort wohl fehl am Platz. Direkt hinter der Strandpromenade befinden sich diverse Einkaufs- und Shoppingmöglichkeiten, sowie Bars, Cafes und Restaurants mit abendlichen Unterhaltungsangeboten.

Kultur ist hier eher Mangelware. Zu den wenigen kulturellen Angeboten zählt das 1999 eröffnete Auditorium, welches in der Gemeinde Sant Lorenc des Cardassar liegt. Außerdem kann man in Son Servera die relativ moderne Pfarrkirche, welche der Schutzpatronin von Cala Millor gewidmet ist, besichtigen.

Feste in Cala Millor

Seit 2007 ist in Cala Millor jeden Samstag Markt. Dieser findet in der Avinguda Joan Servera Camps statt und ist vor allem auf die Touristen als mögliche Zielgruppe orientiert.

Zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt, wird an deren Namenstag am 2. August das Nostra Senyora dels Àngels in der Stadt gefeiert.

Noch einmal richtig Action, sozusagen als saisonaler Abschluss, gibt es während der Festa del Turista in der letzten Septemberwoche. Neben spektakulären Tanz- und Sportveranstaltungen, werden hier auch verschiedene Konzerte organisiert und das Ganze dann mit einem groß angelegten Strandfeuerwerk abgeschlossen.

Ausflüge in die Umgebung von Cala Millor

Wer dem Trubel der doch recht überlaufenen Stadt mal entfliehen möchte, sollte sich am besten an einer der vielen Fahrradverleihungsstationen einen Drahtesel mieten und die nähere Umgebung erkunden. Die vom Ort südlich gelegene Halbinsel mit einem Naturschutzgebiet ist für solch einen Ausflug ins Grüne sehr gut geeignet, lässt sich aber natürlich genauso gut zu Fuß erkunden. Ein altes, inmitten dieses Parks gelegene, Castell bietet sich als Ausflugsziel an. Nebenbei erhält man von hier aus noch einen wunderbaren Blick über die komplette Bucht von Cala Millor.

Außerdem kann man die folgenden Touren ab Cala Millor machen:

Angebote für Pauschalreisen und Hotels in Cala Millor

Willst du mehr Mallorca Infos?

Dann trage dich hier für meinen Newsletter ein!

Meine Empfehlungen für deine Mallorca Reiseplanung:

Für Pauschalreisen:
  • Holidaycheck.de
  • Check24 (ich buche meine Pauschalreisen fast immer bei Holidaycheck und Check24 und kann es sehr empfehlen)
  • Tui.com
  • Expedia (hier findet man auch manchmal Flugverbindungen, die man sonst nicht in dieser Kombination hat, außerdem gibt es Payback-Punkte)
  • Ab in den Urlaub (ist sehr umstritten, ich habe selbst noch nicht dort gebucht. Die Firma wurde gerade verkauft und wahrscheinlich ändert sich in nächster Zeit viel).
Für Unterkünfte:
  • Airbnb (für Privatunterkünfte, ich liebe es, da man deutlich bessere Unterkünfte dort findet als bei den Hotelsuchmaschinen. Über diesen Links bekommst du einen 30 EUR Gutschein, den du bei deiner ersten Reservierung nutzen kannst.)
  • Booking.com (für mich die beste Suchmaschine für Hotels und Ferienwohnungen)
Für Flüge:
  • Skyscanner
  • fluege.de (Ich nutze es nur, um günstige Flüge zu recherchieren, buche dann aber direkt bei der Airline. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass am Ende des Buchungsprozesses nochmal ordentlich Gebühren drauf kommen, deswegen lieber nicht dort buchen.
Für Touren und Ausflüge: Du findest hier alles: Weinverkostung, Altstadtführung, Fahrrad- und Bootstouren, Kayakausflüge,Quadtouren, Fotoshootings etc.


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Gerhard 17. Dezember 2016 um 12:54

Hallo Anja,

ich habe gestern zum dritten Mal unseren Aufenthalt in Cala Millor gebucht. So laut und feierwütig kommt uns der Ort nicht vor. Wir genießen die Tage am Strand mit unsren beiden kleinen Kindern, weil dort das Meer einfach herrlich ist (hast Du ja geschrieben, wie gut der Strand für Kinder geeignet ist).
Da wir wegen den Kindern das Nachtleben nicht so genießen können, lassen wir einfach die anderen feiern und wir genießen einen schönen Abend auf dem Balkon mit guten mallorquinischen Wein und Meeresrauschen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werde Fan meiner Facebook Seite!schliessen
oeffnen